Allround-Glasschalen von Glasslock

Meine Produkt-Empfehlung von Helene und Alexandra Walterskirchen:
Allround-Glasschalen von Glasslock

 

Im Bild oben sehen Sie eine Picknickszene auf einer Fahrt in die Ferien: wir haben uns unsere veganen Speisen zu Hause zubereitet und können so unterwegs an einem lauschigen Plätzchen in den Bergen unser Mittagessen genießen. Glasslock-Schalen lassen sich ideal für ein Picknick verwenden, da sie die Speisen nicht nur frisch halten, sondern auch luftdicht abschließen, so dass nichts herausschwappt.

Helene: Im Bild in der Mitte sehen Sie mich, wie ich eine Kichererbsen-Meerrettich-Pastete zubereite. Die fast fertige Masse habe ich aus dem Mixgerät in eine große Vorratsschale von Glasslock gefüllt, wo ich sie mit etwas Flohsamenschalen vermischt habe. Die nun fertige Pastete wird von mir in kleine Glasslock-Schälchen abgefüllt, wo ich sie einige Tage im Kühlen aufbewahren kann ehe sie dann verzehrt wird.

Ich verwende Glasslock-Schalen in den verschiedensten Größen und habe ein großes Sortiment zur Verfügung, da ich sie für alles Mögliche verwende: für die Zubereitung von Speisen, für die Aufbewahrung von frischen oder getrockneten Lebensmitteln im Sinne einer Vorratshaltung, für ein größeres Büffet, um Speisen zu präsentieren oder zu Servieren. In den Glasslock-Schalen, die mit einem passenden Deckel aus ungiftigem Plastik verschlossen werden, bleiben die Speisen und Lebensmittel lange frisch.

Früher habe ich ausschließlich Frischhalte-Schalen aus Plastik verwendet. Nicht nur, dass sich darunter solche aus giftigem Plastik befanden, was in der Regel auch auf die Speisen überging, sie zeichneten sich auch alle dadurch aus, dass die in ihnen befindlichen Speisen und Lebensmittel nach Plastik schmeckten.

 

 

Glasslock-Schalen lassen sich auch sehr gut für ein Büffet verwenden. Man kann die Gerichte bereits am Tag vorher zubereiten und sie dann mit den luftdichten Deckeln verschließen, so dass die darin befindlichen Speisen frisch bleiben bis zum nächsten Tag. Nachfolgend sehen Sie ein Bild von meinem veganen Büffet anlässlich meiner Buch-Präsentation „Meine Paradies-Ernährung“ im Dezember 2012, wo ich drei große Glasslock-Schalen verwendet habe.

 

 

Alexandra: Als wir 2010 den Film „Plastic Planet“ von Werner Boote angeschaut haben, haben wir erfahren, dass Plastik nicht nur zu immensen Müllbergen und Plastikstrudeln in den Weltmeeren führt, sondern auch zum Tod von Tieren, die diese Kleinst-Plastikpartikel verzehren, und zur Vergiftung der Menschen, u.a. durch Giftstoffe und Bisphenol A (BPA), die zu Hormonschäden führen.

Bei unserer Suche nach neuen umweltfreundlichen und gesunden Vorratsgefäßen sind wir auf die Glasgefäße der Firma Glasslock gestoßen, die schadstoffreie, nachhaltige und langlebige Frischhalte- und Aufbewahrungs-Glassgefäße mit luftdichtem Clip-Verschluss herstellt .Glasslock ist eine Marke der südkoreanischen Firma Samkwang, die diese weltweit verkauft und bereits zahlreiche Auszeichnungen dafür erhalten hat. Die Glasslock-Gefäße bestehen aus einem besonderes harten, nahezu unzerbrechlichen temperierten Sicherheits-Glas, das es erlaubt, sie sowohl im Kühl- oder Gefrierschrank als auch – je nach Modelltyp – im Ofen zu verwenden. Dadurch sind die Glasslock-Gefäße sehr langlebig. Unsere ältesten Gefäße sind mittlerweile seit 8 Jahren im Gebrauch und wir haben bis auf eine Glasslock, die uns die Treppe heruntergefallen war, keine entsorgen müssen. Die Gefäße sind leicht zu reinigen und können einfach in die Spülmaschine getan werden. Anders als Plastikgefäße bleibt das Glas auch nach vielem Gebrauch dauerhaft klar und glänzend.

Die Glasslock-Produkte sind alle BPA-frei und beinhalten keine schädlichen Umwelthormone, weder im Glas noch dem Kunststoff-Deckel oder den Silikondichtungen. Das merkt man sofort am Geschmack der in diesen Gefäßen aufbewahrten Lebensmittel. Sie schmecken neutral, natürlich und nicht nach Plastik. Auch nach Tagen sind sie noch frisch und es bildet sich kein Schimmel. Die Glasslock-Gefäße gibt es in vielen verschiedenen Varianten: rund, viereckig, rechteckig, hoch oder flach, als Schüssel, von 150ml-Größe bis 6000 ml. Man kann sie im ineinander stapelbaren Set kaufen oder einzeln. Es gibt auch Shaker und ganz neu, Glasslock-Gefäße mit Luftloch, damit es keinen Überdruck gibt, was gerade beim Gären wichtig ist. Die Handy-Glasslock haben zudem einen praktischen Tragegriff.

Wir haben uns im Laufe der Jahre mit über 100 Glasslock-Produkten eingedeckt, je nach Verwendungszweck in unterschiedlicher Größe und Form als Vorratsgefäße, als Picknick-Boxen, für die Lagerung von frischen Kräutern, Salat, Gemüse, Küchen, Gebäck, Brot, für die Vorratshaltung von Getreide, Trockenfrüchten und Nüssen am Dachboden, zum Erhitzen von Speisen, als Gärgefäß für kleine Maischen, Sauerkraut, fermentiertes Gemüse, oder als Gefäß zum Herstellen eigener Kosmetik, Putzmittel oder Malfarben. Der Verwendungszweck der Glasslock-Gefäße ist unendlich vielseitig und anders als Plastikgefäße sind sie eine Anschaffung fürs Leben, wodurch sie auch die Umwelt schonen. Bei uns lautet der Standard-Satz, wenn wir nicht wissen, wo wir etwas lagern sollen: „Tue es am besten in eine Glasslock“. Denn dort wissen wir, ist das Produkt gut aufgehoben und bleibt lange frisch.

Glasslock-Gefäße können Sie bestellen bei:

Glasslock Europe
C&L INT GmbH
Hauptsitz:
An der Glashütte 8
D-52074 Aachen
Tel: +49(0)241-510023-30
Fax: +49(0)241-510023-29
www.glasslock.de
service@glasslock.de

 

 

 

 

 

Diese Produktempfehlung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen, die wir mit dem Produkt gemacht haben. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung, wenn Sie das Produkt aufgrund unserer Empfehlung verwenden, jedoch nicht dieselben positiven Erfahrungen machen wie wir. Die Nutzung des Produktes aufgrund unserer Empfehlung geschieht auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigene Gefahr.

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.
error