Amtsenthebungsverfahren gegen Joe Biden angekündigt

.

von Sven von Storch

.

Sven von Storch

.

Die republikanische Abgeordnete Marjorie Taylor Greene (Georgia) gab am Donnerstag bekannt, dass sie einen Tag nach seiner Amtseinführung ein Amtsenthebungsverfahren gegen den gewählten Präsidenten Joe Biden einleiten wird.

Greene sagte, der Grund für das Amtsenthebungsverfahren seien die Geschäftsbeziehungen von Biden und seinem Sohn Hunter Biden zur Kommunistischen Partei Chinas und der Ukraine.

»Wir müssen sicherstellen, dass unsere Führungskräfte zur Rechenschaft gezogen werden. Wir können keinen Präsidenten der Vereinigten Staaten dulden, der bereit ist, die Macht des Präsidialamts zu missbrauchen und von ausländischen Regierungen, von chinesischen und ukrainischen Energiefirmen gekauft werden kann«, sagte Greene gegenüber Newsmax TV. »Also werde ich am 21. Januar ein Amtsenthebungsverfahren gegen Joe Biden einleiten.«

 

Die Ankündigung erfolgte nur wenige Stunden, nachdem die Demokraten zum zweiten Mal im Repräsentantenhaus für die Amtsenthebung von Präsident Donald Trump gestimmt hatten.

»Am 21. Januar reiche ich eine Amtsenthebungsklage gegen den gewählten Präsidenten Joe Biden ein«, twitterte Greene. »75 Millionen Amerikaner haben diese Untätigkeit satt. Es ist Zeit Farbe zu bekennen. Ich bin stolz darauf, die Stimme der marginalisierten republikanischen Wähler zu sein.«

 

Der Artikel erschien zuerst am 15.1.2021 auf der Internet- und Blogzeitung DIE FREIE WELT. Herausgeber der FREIEN WELT ist Sven von Storch.