Bio-Shiitake-Gourmet-Essig

von Helene Walterskirchen:

vegan, fettarm, glutenfrei, whole food

Gefäß links: Die zusammengedrückten Pilze werden mit Apfelessig übergossen. Gefäß rechts: Shiitake-Gourmet-Essig, der schon einige Tage zieht. Man sieht ganz deutlich, wie sich die Pilzmenge nach und nach im Essig auflöst und der Essig eintrübt.

 

Für dieses Rezept brauchen Sie einen Grundessig. Wir in Schloss Rudolfshausen produzieren diesen jedes Jahr selbst, in dem wir Äpfel, Zwetschgen und Trauben aus unserem Schlossgarten zu Essigen verarbeiten. Diese sind Bio, naturrein und rohköstlich, denn sie werden von uns nicht pasteurisiert. Unser Haupt-Grund-Essig ist der Apfelessig, was daran liegt, dass uns unsere beiden Apfelbäume im Herbst eine reichliche Ernte bescheren. Daraus stellen wir mehrere Gallons „Adma-Apfelessig“ her – so nennen wir ihn.

Einen großen Teil des Adma-Apfelessigs veredeln wir geschmacklich, z.B. indem wir je nach Saison Bärlauchblätter, Knoblauch, Liebstöckel, Thymian oder Shiitake-Pilze hineingeben und im Essig über mehrere Tage ziehen lassen. Dann wird daraus ein geschmacklich wunderbarer Gourmet-Essig, für den man im Biomarkt viel Geld zahlen müsste – und dann bekäme man nur ein kleines Fläschchen. Wir aber haben davon große Gefäße voll. Und wiederum ist unser selbsthergestellter Gourmet-Essig Bio, naturrein und rohköstlich. Absolut höchste und beste Qualität!

In den beiden Bildern sehen Sie, wie wir Shiitake-Gourmet-Essig herstellen:

  1. Man gibt einen Korb voll Bio-Shiitake Pilze im Ganzen (wenn es sehr große Pilze sind, dann in der Mitte einmal durchschneiden) in ein großes, luftdicht verschließbares Glasgefäß.
  2. Sodann werden die Pilze mit der Hand zusammengedrückt und mit Apfelessig übergossen und das Glas bis zum Rand damit gefüllt. Sodann das Glas verschließen.
  3. Nun muss der Inhalt bei Zimmertemperatur (ohne Sonnenlichteinstrahlung!) über mehrere Wochen ziehen bis sich die Pilze aufgelöst haben. Während der Ziehzeit das Glas einmal täglich öffnen und kurz lüften, danach wieder verschließen. Dies dient der Sicherheit, damit es nicht zu Gärgasen kommt und womöglich das Glas gesprengt wird.
  4. Regelmäßig Apfel-Essig nachfüllen, so dass der Sud immer bis zum Rand reicht.
  5. Danach wir der trübe Shiitake-Essig-Sud abgesiebt, um noch kleine Reste der Pilze auszusieben.
  6. Fertig ist der Shiitake-Gourmet-Essig, der nun in kleine Flaschen abgefüllt werden kann und im kühlen Vorratskeller gelagert werden sollte.

Ich verwende unseren Shiitake-Gourmet-Essig für Salatsaucen und Gemüsesaucen. Der feine Pilzgeschmack verleiht den Salaten und dem Gemüse eine besondere Note.

Shiitake-Pilze sind aufgrund ihrer Konsistenz ideal für eine Essig-Gourmet-Herstellung

 

Zutaten und Gefäße, die für dieses Essig-Rezept verwenden, stammen von:

 

Shiitake Pilze:

Pilzhof Forstseeon
E. Stemmler & L. Buchmayer GbR
Forstseeon 12

85614 Kirchseeon

shiitake@gmx.de

Tel. 0172/950 11 99 oder 0172/950 35 24

 

 

5 Liter-Einmach-Gläser:

Dosen-Zentrale Züchner GmbH

Dosen-Zentrale Züchner GmbH
Lise-Meitner-Straße 10
40721 Hilden

info(at)dosen-zentrale.de
www.dosen-zentrale.de

Tel.   +49 (0) 2103 / 9897-0

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.