Borreliose natürlich heilen

von Alexandra Walterskirchen:
„Borreliose natürlich heilen Ethnomedizinisches Wissen, ganzheitliche Behandlung und praktische Anwendungen“ von Wolf-Dieter Storl

 

 

Der bekannte deutsch-amerikanische Ethnobotaniker und Kulturanthropologe Wolf-Dieter Storl präsentiert in seinem Buch „Borreliose natürlich heilen“ nicht nur naturheilkundliche Methoden zur Heilung einer Borreliose-Erkrankung, insbesondere mit der „Wilden Karde“, sondern auch die Schattenseiten des Antibiotikazeitalters und der Angst des Menschen vor der Natur.

Der Autor geht darauf ein, dass die heutigen Menschen weitgehend von der Natur abgeschnitten sind, weswegen sie die Natur als bedrohlich empfinden. Als Projektionsfläche der unterbewussten Ängste werden Modekrankheiten, unter anderem die Lyme-Borreliose geschaffen, die sowohl kulturelle Erscheinung wie auch biologische Prozesse sind. Der Autor zeigt weiter auf, dass Beschwerden, die beispielsweise in einer Gesellschaft als schwerwiegende Krankheiten angesehen und therapiert werden, in einer anderen Gesellschaft eine wesentlich geringere Bedeutung haben oder sogar ignoriert werden. In unserer heutigen Kultur erlangen Leiden fast so etwas wie einen Kultstatus, besonders dann, wenn ihre Symptome so vielfältig und widersprüchlich sind, wie die der Borreliose. So wird aus einem kleinen Gliedertierchen, der Zecke, ein „Dämon“, der den Menschen jederzeit heimsuchen und quälen kann.

Wolf Dieter Storl macht dem Leser bewusst, dass wirkliche Heilung nur dann möglich ist, wenn der Mensch sein Bewusstsein verändert und sich wieder mit der Natur verbindet, von der er sich so weit entfernt hat. Dann können auch die Naturtherapien wirken, die der Autor gewohnt detailliert anhand eigener Erfahrungen und wissenschaftlicher Studien- und Forschungsergebnisse im Buch vorstellt.

Neben naturheilkundlichen Hilfsmitteln, Pflanzenheilkunde, Überhitzungstherapie und der „Wilden Karde“, der heilenden Pflanzendeva, führt Wolf Dieter Storl in seinem Buch alle Therapievarianten auf, die es dem Betroffenen möglich machen seine Borreliose zu heilen. Und auch wer keine Borreliose hat oder zumindest glaubt, keine zu haben – denn die Diagnose ist sehr schwierig zu stellen und ein Test oft nicht aussagekräftig -, erfährt in diesem Buch allerhand Nützliches sowie altes Wissen der Schamanen und Indianer, die seiner Gesundheit nützen.

Interessierte erhalten im Buch Hinweise zum Sammeln der „Wilden Karde“ sammeln und zum Herstellen einer Tinktur. Ein Anhang mit bei uns wachsenden immunstärkenden Heilpflanzen, Schwitzkräutern, lymphreinigenden Kräutern, u.a. rundet das Buch ab.

Mein Fazit: Ein weises Buch, geschrieben von einem der letzten Natur-Schamanen, der darin einen kleinen Einblick in die Gesundheits-Schatzkiste von Mutter Natur gibt. Sehr empfehlenswert.

AT Verlag

Einband: Gebunden
Umfang: 264 Seiten

14. Auflage 2018
ISBN: 978-3-03800-360-1

Euro 19.90

 

Das Buch Borreliose natürlich heilen Ethnomedizinisches Wissen, ganzheitliche Behandlung und praktische Anwendungen können Sie hier beim  Ecobookstore bestellen.

Ecobookstore.de

Macadamu UG
Am Krebsbach 9
88316 Isny im Allgäu

Telefon: +49 7562 9756956
E-Mail: info@ecobookstore.de
www.ecobookstore.de

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.
error