Unsere Online-Kultur-Magazine gibt es in zwei Versionen: in gelayouteter Form wie die Print-Magazine und in nicht gelayouteter Form als eine Art Rundbrief.

Im Jahr 2020 publizierten wir drei gelayoutete Online-Magazine, 2021 haben wir zwei gelayoutete Online-Magazine publiziert.

Die gelayouteten Online-Magazine stehen der Aufbereitung der Print-Magazine in Texten und Layout in keiner Weise nach. Wir haben nur deshalb von einem Druck abgesehen, weil dieser ziemlich kostenintensiv und aufwendig ist.

Bisher standen unsere Online-Kultur-Magazine jedem Interessierten frei zum Lesen und Downloaden zur Verfügung. Diesen Service haben wir aufgrund von unsachgemäßen Medienangriffen im Juli 2021 eingestellt. Seitdem unterliegt die Verfügbarkeit der Online-Magazine demselben Prozedere wie dies bei den Print-Magazinen der Fall ist.

Seit Juli 2021 ist das Online-Magazin als Download kostenpflichtig und beträgt € 12,– (je Magazin). Sobald Ihre schriftliche Bestellung mit Kontakt- bzw. Referenzadresse bei uns eingegangen ist, erhalten Sie unsere Rechnung. Nach Eingang des Betrages und der Adresse erhalten Sie von uns das pdf des Dokuments.

Derzeit gibt es die meisten Print-Editionen nur für eine ausgewählte Leserschaft und wird kostenfrei an diese verteilt. Es empfiehlt sich ein Eintrag in unserem Verteiler (sofern nicht schon bestehend), um ein Freiexemplar der neuen Erscheinung reservieren zu lassen. Restexemplare werden über Bestellung und Verkauf an Interessierte abgegeben.

Die März-Edition 2022

des Kulturmagazins Schloss Rudolfshausen

steht ab sofort kostenfrei HIER als Download

für Sie zur Verfügung!

Klicken Sie einfach ins Inhaltsverzeichnis, um Ihre Lieblingsartikel zu finden!