Der letzte Dalai Lama?

von Helene Walterskirchen

„Der letzte Dalai Lama?“
von Mickey Lemle

 

 

Der Dokumentarfilm von Mickey Lemle zeigt auf und macht bewusst, dass der 14. Dalai Lama, der letzte original-tibetische Dalai Lama ist. Der Dalai Lama, der nach ihm kommt, ist entweder ein chinesisch-tibetischer (von der chinesischen Regierung gewählt) oder ein exil-tibetischer Dalai Lama. Deshalb ist der jetzige Dalai Lama etwas Besonderes, denn er trägt, als reguläres Oberhaupt der Tibeter, die Seele und den Geist von Tibet in sich. Mit ihm leben oder sterben diese Seele und dieser Geist. Wo immer er auch ist oder hingeht, bringt er diese tibetische Seele und den tibetischen Geist zu „seinen“ Tibetern, die jetzt auf der ganzen Welt verstreut leben. So wie er die Seele und der Geist des tibetischen Volkes ist, trägt er auch die tibetische Kultur mit ihren Werten in sich. Deshalb hängen die Tibeter (und auch alle anderen Buddhisten) in seinen vielen Reden an seinen Lippen, um von ihm kulturell und ethisch unterwiesen zu werden.

Der Film macht auch bewusst, dass mit der Flucht des Dalai Lama 1959 die Seele und der Geist Tibets mit ihm aus dem Land gegangen sind. Zurück in Tibet blieb eine leere „Landeshülle“. Darüber waren die Chinesen besonders verärgert, denn es lag in ihrer Absicht, den Dalai Lama mit der tibetischen Seele und dem Geist für sich einzunehmen – und sei es als Gefangener. Tibet – das ist der Dalai Lama, und der Dalai Lama ist Tibet. Er ist geballte Kraft und Existenz von Tibet. Er trägt beides in sich und das macht ihn zu einer faszinierenden Persönlichkeit, die von der ganzen Welt bewundert wird. Leider musste er in den vergangenen 60 Jahren die Erfahrung machen, dass ihm und seinem tibetischen Volk die ganze Welt nicht helfen konnte bzw. nicht helfen wollte. Er ist ein Friedenskämpfer und kämpft mit den „Waffen“ des Friedens. Diese jedoch können einem Feind wie China, für den Menschen- und Völkerrechte nichts gelten, weder in die Flucht schlagen noch zum Einlenken bewegen. Der Dalai Lama ist gefordert, wenn er sein Volk aus dem Exil führen und wieder nach Tibet zurückführen möchte, einen Weg zu finden, den er bisher noch nicht gefunden hat. Seine Zeituhr läuft – das ist ihm und allen anderen bewusst, die ihre ganze Hoffnung auf ihn legen.

In diesem Film wird die Brisanz um die Persönlichkeit und den Stellenwert des Dalai Lama mit aller Eindringlichkeit gezeigt. Wir alle sind gefordert, den Dalai Lama bei seinem Weg zu unterstützen, damit die Ungerechtigkeit, die ihm und seinem Volk geschehen ist, wieder gut gemacht wird. Der Film ist ein Aufruf an alle Menschen, daran mitzuwirken. Wir haben lange genug tatenlos zugeschaut, jetzt ist Zeit, dass wir etwas tun – ehe die Zeit des Dalai Lama abläuft und jede Chance auf Tibet vertan ist.

 


Originaltitel: THE LAST DALAI LAMA?
Produktionsland/-jahr: USA 2017
Regie: Mickey Lemle
Sprache: Englisch
Untertitel: Deutsch
FSK: o. Altersbeschränkung

Laufzeit: 82 Min.
Kinostart: 24. Mai 2018

Produktion: Lemle Pictures Inc.
Ausführende Produzenten: Dal LaMagna, Emily Mode, Linda K. Moroney, Michael Sean Goodwin

mindjazz pictures

Geisselstr. 12
D-50823 Köln

Telefon +49 (0)221 301 49 88
Telefax +49 (0)221 301 49 89

office@mindjazz-pictures.de
www.mindjazz-pictures.de