Es begann 2015 Deutschlands Totalausfall

von Alexandra Walterskirchen:
„Es begann 2015 – Deutschlands Totalausfall “
von Eva Hermann

 

 

Die Autorin Eva Herman, bis 2007 Nachrichtensprecherin der Tagesschau und ARD-Moderatorin, hat mit ihrem neuesten Buch „Es begann 2015 – Deutschlands Totalausfall“ eine Chronologie der Geschehnisse in Deutschland und Europa seit 2015 für nachfolgende Generationen geschaffen. Sie beschreibt auf über 400 Seiten, wie sich die Gesellschaft praktisch über Nacht durch die Flüchtlingswelle aus Afrika verändert hat und seitdem nichts mehr so ist, wie es einst war. Das Buch macht dem Leser bewusst, wie Schritt für Schritt die deutsche Kultur und Identität zerstört wird und auch bereits innerhalb von fünf Jahren zerstört wurde.

Die im Buch veröffentlichten Kapitel wurden von der Autorin in Form einer regelmäßigen Kolumne in den letzten fünf Jahren verfasst und spiegeln dadurch genau den Zeitgeist wider, der zu jener Zeit im Land vorherrschte. So kann der Leser hautnah miterleben wie die Probleme im Land entstanden und wuchsen, was bei der Autorin, aber auch bei vielen Bürgern zu Besorgnis, Ratlosigkeit und Hoffnungslosigkeit führte, die nicht verstehen (können), wie eine solche Selbstzerstörung der deutschen Kultur möglich sein kann.

Die Autorin zeigt auf, dass es neben der Empathie für die Flüchtlinge an Empathie für das eigene Land und die eigenen Landsleute fehlt, die immer öfter bedroht, zusammengeschlagen, vergewaltigt oder gar ermordet werden. Wo sind Gerechtigkeit und Schutz durch das Grundgesetz geblieben? Soll so die Zukunft Deutschlands für die nächsten Generationen aussehen? Wird dieses Land noch unser Land sein, wenn die bedingungslose Einwanderung fremder Menschen zum Hauptprogramm einer Regierung geworden ist, die sich mehr um Immigranten als um Einheimische kümmert? Bereits 2015 warnt sie davor, dass durch eine solche Politik das deutsche Volk vernichtet wird. Jeder sehende und hörende Mensch kann wahrnehmen, dass etwas nicht stimmt und Deutschland sowie Europa auf einem selbstzerstörerischen Kurs sind. Doch Gegenwehr und Kämpfer für Moral und Tugenden sucht man zumeist vergeblich, zu resigniert sind die meisten Menschen angesichts der gravierenden Probleme, zu groß ist die Angst vor Ausgrenzung oder Diffamierung. Die Mainstream-Medien tragen ihren Teil dazu bei, indem sie jeden niedermachen, der nicht der Mainstream-Meinung ist. Dies führt zu einem kontinuierlichen Schwund der Meinungsfreiheit.

Die heutige Lage zeigt, wie in verhältnismäßig kurzer Zeit eine ganze Gesellschaft durch gezielte Propaganda umerzogen und manipuliert wurde. Eva Herman rät den Leser zur Hinterfragung von Themen wie: Wer lenkt die Medien? Wer fördert die Globalisierung? Wer propagiert die Frühsexualisierung? Wer steht hinter der Massenimmigration etc.? Man wird feststellen, dass es Kräfte sind, die alles Menschliche, alles Hochwertige, alles Göttliche und alle Liebe vernichten wollen und keinen Respekt vor dem göttlichen Leben haben.

Eva Hermans Buch ist ein aufrüttelndes Mahnmal, das trotz der scheinbaren Hoffnungslosigkeit und den vielen Schreckensnachrichten dem Leser Mut machen möchte, nicht alles kritiklos hinzunehmen, was ihm durch das „System“ präsentiert wird. Sie rät dem Leser, seinen ihm von Gott gegebenen freien Willen einzusetzen und selbst zu entscheiden, was er glauben, welchen Weg er gehen und welchen Werten er folgen möchte. Es ist an der Zeit, dass die Deutschen für ihre deutsche Kultur einstehen und sich selbst genauso lieben wie ihre Mitmenschen auf der ganzen Welt. Mein Fazit: Sehr empfehlenswert.

 

Verlag: Edition Eva Herman
erschienen 8. Dezember 2019
Taschenbuch: 436 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1999021533
ISBN-13: 978-1999021535
24,00 Euro

info@eva-herman.net
www.eva-herman.net

 

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.
error