Essbare Wildpflanzen: 200 Arten bestimmen und verwenden

von Alexandra Walterskirchen:

„Essbare Wildpflanzen: 200 Arten bestimmen und verwenden“
von Steffen Guido Fleischhauer, Jürgen Guthmann, Roland Spiegelberger

 

Die Bücher der Wildpflanzen-Experten Steffen Guido Fleischhauer, Diplom-Ingenieur für Landschaftsplanung, Jürgen Guthmann, Diplom-Ingenieur für Technische Chemie, und Roland Spiegelberger, Diplom-Ingenieur für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, sind eine große Hilfe für jeden Garten- und Pflanzenliebhaber, ermöglichen sie doch die Bestimmung von Wildpflanzen, die man in der Natur findet.

Das Buch „Essbare Wildpflanzen – 200 Arten bestimmen und verwenden“, das bereits vor über 10 Jahren erstmals erschienen ist, gilt als DER Klassiker für jeden Wildkräuter-Liebhaber und sollte in keinem Bücherschrank fehlen. Mit Hilfe dieses wertvollen Ratgebers ist es auch Anfängern möglich in der Natur gefundene Wildkräuter, wie Beinwell, Große Klette, Gewöhnlicher Rainkohl, Kohldistel, Großer Wiesenknopf, u.a. zu bestimmen und festzustellen, ob sie essbar sind oder nicht. Zu Beginn wird man vielleicht nur einige der präsentierten Wildkräuter auf Anhieb finden, doch wenn man sich Zeit nimmt und das Buch immer wieder studiert oder bei Sparziergängen und Wanderungen im Rucksack dabei hat, wird man allmählich sicherer im Bestimmen der essbaren Wildpflanzen und findet auch die Stellen, wo sie bevorzugt wachsen.

Das Buch „Essbare Wildpflanzen – 200 Arten bestimmen und verwenden“ ist sehr übersichtlich aufgebaut. So sind die Pflanzen nach den Umrissen ihrer Blätter sortiert, was eine erste Orientierung gibt, auf welchen Buchseiten man nach einer Pflanze suchen muss. Der Schwerpunkt liegt neben einer kompakten Pflanzenbeschreibung mit Foto/Illustration in der Verwendung des entsprechenden Krautes in der Küche. Die Hinweise dazu sind unterteilt in: 1. Essbarkeit der Blätter bzw. Triebe oder Stängel, 2. Essbarkeit der Blüten bzw. Blütenknospen, 3. Essbarkeit der Samen bzw. Früchte, 4. Essbarkeit  der Wurzeln bzw. unterirdischen Triebe/Zwiebeln. Zusätzlich wird angegeben, wie der Geschmack ist, welche Inhaltsstoffe enthalten sind und welche Heilwirkungen die Pflanze besitzt.

Zum Schluss des Buches werden kurz die wichtigsten giftigen Wildpflanzen vorgestellt, was gerade für Anfänger von Bedeutung ist und keinesfalls überlesen werden sollte. Eine nützliche Tabelle zur Erntezeit essbarer Wildpflanzen sowie ein lateinisch und deutsches Verzeichnis aller aufgeführten Wildpflanzen runden das Buch ab.

Mein Fazit: Ein äußerst wertvolles Buch für jeden Wildkräuter- und Natur-Liebhaber, das Freude am Sammeln von Wildkräutern macht und in dem man sich immer wieder gerne vertieft, auch wenn man schon erfahrener ist. Es hilft nicht nur beim Bestimmen, sondern macht dem Leser auch die Fülle der Pflanzenschätze der Natur bewusst, die nur darauf warten vom Menschen wieder entdeckt und in seine Ernährung mit aufgenommen zu werden.

AT Verlag

Einband: Broschur mit Klappe

Umfang: 256 Seiten

Überarbeitete Neuausgabe erschienen 2015
ISBN: 9783038008866

17,90 Euro

ABs

Das Buch Essbare Wildpflanzen: 200 Arten bestimmen und verwenden  können Sie hier beim  Ecobookstore bestellen.

Ecobookstore.de

Macadamu UG
Am Krebsbach 9
88316 Isny im Allgäu

Telefon: +49 7562 9756956
E-Mail: info@ecobookstore.de
www.ecobookstore.de

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.
error