Faszien-Yoga: Elastisches Bindegewebe

von Alexandra Walterskirchen:

Faszien-Yoga: Gesund und vital durch ein elastisches Bindegewebe 
von Lucia Nirmala Schmidt

 


Lucia Nirmala Schmidt ist DIE Expertin zum Thema Faszien-Yoga. Durch ihre über 25 jährige Erfahrung als Yoga-Lehrerin, Bewegungspädagogin und Atemtherapeutin weiß sie, wovon sie spricht. Das zeigt sich auch in ihrem Buch „Faszien-Yoga“, das die Summe ihres gesamten Faszien-Konzepts ist, welches auf den Ergebnissen der aktuellen Faszien-Forschung aufbaut. Die Autorin vermittelt dem interessierten Leser grundlegendes Wissen über Anatomie und Physiologie der Faszien, ihre Bedeutung für Bewegung, Körperhaltung und Yoga-Praxis sowie ihre Stimulation durch verschiedene Yoga-Übungen. Anschauliche Fotos und eine DVD mit 5 kompletten Yoga-Stunden lehren ein neues bewusstes Faszien-Yoga, in dem klassische Asanas neu entdeckt und erlebt werden.

Was ich besonders gut finde: Als eine der wenigen Faszien-Yoga-Lehrer geht Lucia Nirmala Schmidt in ihrem Buch darauf ein, dass das Sinnesorgan Faszien voller Sensoren ist, die verschiedene Stimuli (Reizqualitäten und Intensitäten) benötigen. Allein mit Yin-Yoga ist es beispielsweise nicht getan – auch wenn dieses sehr angenehm ist -, da die schmelzenden Dehnungen nur die Ruffini-Körperchen stimulieren. Andere Rezeptoren wie die Golgi-Rezeptoren dagegen brauchen intensive Dehnungen, in denen gleichzeitig durch Muskelkontraktion eine starke Zugbelastung ausgeübt wird; die Pacini-Körperchen lieben die Abwechslung, sei es durch Federn, Vibrationen oder ruckartige, unvorhergesehene Impulse; und die interstitiellen Rezeptoren, über die man noch am wenigsten weiß, mögen z.B: Mikro-Bewegungen. Dadurch wird einem als Yogi oder Yoga-Lehrer bewusst, dass es noch viel mehr Asanas gibt als das klassische, oft automatisch „heruntergeleierte“ Yoga aus Sonnengrüßen, Vinyasa und Co. Je vielfältiger man seine Faszien und seinen Körper stimuliert, desto ganzheitlich harmonischer und ausgeglichener fühlt man sich. Nach einer Faszien-Yogastunde hat man das Gefühl seinen kompletten Körper bearbeitet und erfüllt zu haben – und das in wesentlich tieferen Schichten als mit einer „normalen“ Vinyasa-Yogastunde.

Mit ihrem Faszien-Yoga vermittelt Lucia Nirmala Schmidt einen neuen Körperzugang und eine neue Körpererfahrung. Man lernt, in sich selbst und seinen Körper hinein zu spüren, um verborgene Blockaden zu entdecken, derer man sich bis dahin nicht bewusst war, so dass diese erlöst werden können, ja es kommt Licht dorthin, wo bis dahin Dunkelheit war. Das führt letztendlich zu einem neuen Körperempfinden und einer Achtsamkeit, die sich auch im Alltag bewahrt und ein bewussteres Leben ermöglicht.

Mein Fazit: Mein Lieblings-Buch zum Thema Faszien und Yoga, das ich nur empfehlen kann.

Das Buch erhalten Sie HIER versandkostenfrei bei Osiander.

 

Nymphenburger Verlag

F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH
Pfizerstr. 5-7
70184 Stuttgart
Telefon:   0711 / 21 91 – 0
E-Mail: info@herbig.net
www.herbig.net

3. Auflage 2016
152 Seiten, durchg. farbig
mit Illustrationen und Fotos
ISBN: 978-3-485-02850-9
25,00 EUR

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.
error