Fatimatag: Bittgebet zur Allerseligsten Jungfrau Maria

 

.

von Erzbischof Carlo Maria Viganò
übersetzt aus dem Englischen von Alexandra Walterskirchen

.

Erzbischof Carlo Maria Viganò

.

„Ich ermahne die gläubigen Katholiken während dieses Monates, der der seligen Jungfrau gewidmet ist, täglich den heiligen Rosenkranz zu beten und dieses Bittgebet hinzuzufügen.“

 

Donnerstag, 13. Mai 2021 (LifeSiteNews – Maike Hickson)

Seit über einem Jahr wird die ganze Welt von einer Elite als Geisel genommen, die unter dem Vorwand der Pandemie die Voraussetzungen für den „Great Reset“ und die Errichtung der Neuen Weltordnung schaffen will. Diese jüngste Revolution, die von den Feinden Gottes und der Menschheit geplant wurde, ist in der Tat ein höllisches Werk, und als solches muss sie durch den Rückgriff auf die geistigen Waffen des Gebets, des Fastens und der Buße bekämpft werden. Ich ermahne die gläubigen Katholiken während dieses Monates, der der seligen Jungfrau gewidmet ist, täglich den heiligen Rosenkranz zu beten und dieses Bittgebet hinzuzufügen. Möge die Mittlerin aller Gnaden, die Königin der Siege, uns in diesen Zeiten des Glaubensabfalls mit ihrer Schirmherrschaft unterstützen und uns die Tugend der Standhaftigkeit gewähren, dem Bösen zu widerstehen und die Bekehrung der Sünder zu erreichen.

+ Carlo Maria Viganò, Erzbischof

 

Gebet:

Unsere Liebe Frau und Königin des Himmels, richte Deinen Blick auf uns, Deine Kinder, in dieser Stunde der Finsternis und der Bedrängnis. Verschmähe nicht unser demütiges und vertrauensvolles Gebet zu erhören und zu beantworten, in diesem Augenblick, wo die Kräfte des Feindes ihren höllischen Angriff gegen Gott, Seine Kirche und die menschliche Familie vervielfachen.

Du, die Du Vorbild und Beispiel für Demut und Gehorsam gegenüber dem Willen Gottes bist, erleuchte unsere Machthaber, damit sie sich daran erinnern, dass die Autorität, die sie ausüben, vom Herrn kommt und dass sie vor Ihm, dem Gerechten Richter, Rechenschaft ablegen müssen. sowohl für das Gute, das sie nicht getan haben, als auch für das Böse, das sie begangen haben. Du, die Du die Allertreueste Jungfrau bist, lehre diejenigen, die die öffentlichen Angelegenheiten verwalten, den moralischen Verpflichtungen ihres Amtes nachzukommen und jede heimliche Duldung von Laster oder Irrtum abzulehnen.

Du, die Du durch Deine Fürsprache vor dem Thron Gottes die Übel von Seele und Körper heilst und zu Recht als Heil der Kranken angerufen wirst, führe die Ärzte und Beschäftigten des Gesundheitswesens in ihrem Beruf. Helfe ihnen, sich um die Kranken zu kümmern und den Schwächsten unter uns Hilfe zu leisten. Gebe ihnen den Mut, sich denjenigen zu widersetzen, die sie zwingen würden, mit unangemessenen Behandlungen oder schädlichen Arzneimitteln Tod oder Krankheit zu verursachen. Rufe den göttlichen Arzt unserer Seelen, unseren Herrn Jesus Christus, an und bitte Ihn, in ihrem Gewissen ein Bewusstsein für ihre Rolle und ihre Pflicht zu wecken, das Leben und die Gesundheit des Körpers zu fördern.

Du, die Du während der Flucht nach Ägypten Deinen göttlichen Sohn vor dem Blutbad des Herodes gerettet hast, befreie unsere Kinder von den moralischen und geistigen Bedrohungen, die über ihnen schweben. Schütze unsere Kleinen vor der wahren Seuche von Sünde und Laster und vor den kriminellen Plänen der ideologischen Diktatur, die sie körperlich und geistig niederschlagen will. Stärke die Eltern und Erzieher, sich dem experimentellen Gebrauch eines gefährlichen und moralisch verbotenen Arzneimittels bei unseren Kindern zu widersetzen. Vereitele die Angriffe derer, die die Unschuld der Kinder angreifen, und versuchen, sie von klein auf zu verdrehen, indem sie ihre Moral korrumpieren und ihren Verstand verwirren.

Du, die Du durch die Gegenwart Deines Sohnes auf Deinem Weg zum ewigen Leben getröstet wurdest, sei den Kranken, älteren Menschen und Sterbenden nahe, insbesondere jenen, die aufgrund unmenschlicher Vorschriften allein in einem Krankenhausbett dem Tod ausgesetzt sind, beraubt der Sakramente. Bring ihnen Trost. Sporne sie an zur Umkehr für die Sünden, die sie begangen haben, und zum Wunsch, ihre Leiden als Wiedergutmachung für diese Sünden anzubieten, damit sie ihre Augen mit dem Trost der Freundschaft Gottes schließen können.

Du, die Du Mutter des Priestertums genannt wirst, erleuchte unsere Hirten. Öffne ihre Augen, um die gegenwärtige Bedrohung zu sehen. Mache sie zu beständigen Zeugen Christi, Ihres Sohnes, zu mutigen Verteidigern der Herde, die der Herr ihnen anvertraut hat, sowie zu tapferen Gegnern von Irrtum und Laster. Befreie sie, Allerheiligste Jungfrau, von aller Menschenfurcht und jedem Einverständnis mit der Sünde. Entzünde sie mit Liebe zu Gott und ihrem Nächsten, erleuchte ihren Geist und stärke ihren Willen.

Du, vor der alle Dämonen der Hölle die Flucht ergreifen, besiege die teuflischen Pläne dieser hasserfüllten Tyrannei, die Täuschung der Pandemie, die Lüge derer, die Frevel tun. Lass das Licht der Wahrheit auf die Lüge scheinen, genauso wie das wahre Licht Christi auf die Dunkelheit des Irrtums und der Sünde scheint. Verwirre Deine Feinde und demütige unter Deinem Fuß den stolzen Kopf derer, die es wagen, den Himmel herauszufordern und die Herrschaft des Antichristen errichten wollen.

Du, die Du durch göttliche Anordnung die Mittlerin aller Gnaden und unsere Co-Erlöserin bist, erwirke für uns die Gnade, den Triumph Deines Unbefleckten Herzens zu sehen, dem wir uns, unsere Familien, unsere Gemeinschaften, die Heilige Kirche, unser Heimatland und die ganze Welt weihen.

So möge es sein.

13. Mai 2021

In Ascensione Domini
In Apparitione B.M.V. Immaculatae