Fremdbestimmt

von Helene Walterskirchen
„Fremdbestimmt – 120 Jahre Lügen und Täuschung “  von Thorsten Schulte

 

 

Der Autor Thorsten Schulte, der mit seinem Vorgängerbuch „Kontrollverlust“, ersch. 2017, Spiegel-Bestseller-Autor war, hat sich mit seinem neuen Buch „Fremdbestimmt“ an Themen herangewagt, die zu den Tabuthemen der heutigen Gesellschaft gehören, da sich diejenigen, die sich damit befassen, schnell in die Schiene „rechtsradikal“, „Verschwörungstheoretiker“ oder „Nazi“ eingeordnet werden.

Trotz dieses Risikos hat sich der Autor an heiße Themen wie 2. Weltkrieg, Judenverfolgung usw. herangewagt und durch minutiöse Recherchen Stück für Stück die bestehende Geschichtsschreibung zerlegt und so nachgewiesen, dass wir Deutsche belogen und betrogen worden sind, indem z.B. nicht das deutsche Volk die beiden Weltkriege begonnen hat, sondern andere Mächte und Kräfte, deren Ziel es war und ist, die deutsche Nation und das deutsche Volk zu zerstören. Mit 879 Quellenangaben entlarvt er Lüge um Lüge, Täuschung um Täuschung in der bestehenden deutschen Geschichtsschreibung.

Thorsten Schulte’s Buch reicht bis in die heutige Zeit und Geschichte und führt vor Augen, dass die heutigen politischen Entscheidungen und der linke Kurs ein und dasselbe Ziel haben wie die beiden Weltkriege. Wir befinden uns, genaugenommen, bereits in einem Dritten Weltkrieg, der darauf abzielt, die Nationalstaaten der gesamten Welt und auch in Europa inklusive Deutschland zu zerstören, und durch einen „Eine-Welt-Staat“ zu ersetzen. Seit 120 Jahren tischt uns die dunkle Machtelite dieser Welt machiavellische Taktiken, Lügen und Täuschungen auf, denen unzählige Menschen und Staatsführer zum Opfer gefallen sind und immer noch fallen. Sie sind diejenigen, die die Geschichtsschreibung für die Nachwelt so manipuliert haben, dass sie ihren Zwecken dient. Eine Geschichtsschreibung, die eine Fülle von Lügen enthält, und anhand der das deutsche Volk sich ewig schuldig und schlecht fühlen soll angesichts dessen, was es „verbrochen“ hat.

Thorsten Schulte zeigt mit seinem Buch auf, dass wir Deutsche keine „Verbrecher“ sind, sondern dass man uns etwas in die Schuhe schiebt, das so nicht richtig ist, da es eine geschickte und geplante Inszenierung der dunklen Machtelite dieser Welt auf dem Weg zu ihrem Ziel, dem „Eine-Welt-Staat“ mit totaler Kontrolle und Manipulation der Menschheit, ist. Deutschland scheint dabei für sie eine besondere Rolle zu spielen.

Das Buch beinhaltet 34 Kapitel, z.B. wie: „Deutschland und Russland als Opfer der gleichen Täter“, „Die russische Revolution 1917: über die Hintermänner und das Ausmaß der Niedertracht“, Der 2. Weltkrieg und das perfide Spiel der Anti-Hitler-Koalition“, „Wie England täuschte und Polen das erste Opfer wurde“, „Die Täuschung: Was die Totengräber der Nationalstaaten wirklich wollen“, „Die Feinde der Wahrheit – über deutsche Politiker und Parteien“ und viele andere mehr, die dem Leser bewusst machen sollen, warum wir die Interessen unseres Volkes wieder durchsetzen müssen und wie wir es tun sollen.

Mein Fazit: Ein Buch, das aufrüttelt, das tief unter die Haut geht, das die Augen öffnet und erkennen lässt, wie übel dem deutschen Volk in den letzten 120 Jahren mitgespielt wurde, ihm, seinen Monarchen, seinen gerechten und friedensorientieren politischen und kulturellen Führungskräften, seiner deutschen Seele. Thorsten Schulte hat ein Buch geschaffen, nach dem die Geschichtsbücher, die heute an Schulen als Grundlage dienen, neu geschrieben werden müssten!

Aufrüttelnd ist der Leitsatz des Autors:

„Wir Deutschen müssen unsere Augen jetzt zum Sehen benutzen,
damit wir sie nicht später zum Weinen gebrauchen.
Mut zur Wahrheit für unsere Kinder und Enkel!“

 

 

Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-9821265-0-0

VFFW – Verlag für Frieden, Freiheit & Wahrheit GmbH
Humboldtstraße 23
D-02625 Bautzen

Telefon: +49 (151) 58 84 31 00
E-Mail: info@vffw-verlag.de

 

 

 

 

 

 

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.
error