Heizen wie unsere Vorfahren mit ökologischem Brennmaterial von Holzbrx

von Helene Walterskirchen:

 

Die Autorin mit Holz und ökologischen Anfeuerstäbchen sowie Firestartern im Kaminzimmer in Schloss Rudolfshausen

 

Unser Schloss Rudolfshausen wurde im Jahr 1580/81 von dem Augsburger Patrizier Ludwig Welser erbaut. Damals gab es weder eine Zentralheizung noch Heizöl. Geheizt wurde mit Holz, denn das, was es in jener Zeit reichlich gab, waren weite Wälder mit vielen Bäumen. Heute hat Schloss Rudolfshausen (noch, denn ein Umstieg auf Holz-Pellts ist geplant) eine moderne Öl-Zentral-Heizung. Was jedoch geblieben ist, sind die Kaminschächte im Schloss, die Zeugnis davon ableben, dass beim Bau des Gebäudes in jedem Zimmer ein Kaminanschluss installiert wurde. Ein solcher historischer Kaminschacht, der heute noch einwandfrei funktioniert, ist in unserem „Kaminzimmer“, in dem wir nicht nur einen modernen Kaminofen haben, sondern uns auch gerne am Abend aufhalten, weil ein Feuer immer eine heimelige Atmosphäre verbreitet.

Unser ökologischer Lebensstil, den wir seit Jahren pflegen, hat es mit sich gebracht, dass wir auch umweltfreundliches Brennmaterial verwenden, d.h. Brennholz sowie die entsprechenden Anzündmaterialien wie Anfeuerstäbchen und Firestarter. Wir kaufen unser Brennmaterial deshalb weder im Baumarkt noch von irgendwelchen Händlern, sondern von ökologischen Brennstoffhändlern.

Einer dieser Händler ist die Firma „Ökobrennstoffe Förster GmbH“, kurz auch „Holzbrx“ genannt in Kirchberg in Sachsen, deren Geschäftsführung in den Händen von Martin Förster liegt. Was ihm am Herzen liegt, artikuliert er wie folgt:

„Wir von Holzbrx wollen einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und aktiv gegen den Klimawandel vorgehen. Daher verkaufen wir in unserem Brennstoffhandel ökologische Brennstoffe wie Holzbriketts oder Holzpellets, die weniger Kohlenstoffdioxid ausstoßen und damit eine erhöhte CO2-Emmission stoppen. Unsere Brennstoffe sind zertifiziert nach den aktuellen europäischen Normen (DINplus und ENplus) – für einen neutralen und unbedenklichen Brennstoffhandel.“

Um die Holzscheite in unserem Kaminofen in Schloss Rudolfshausen zum Brennen zu bringen, verwenden wir ökologische Feueranzünder von Holzbrx, die nicht nur vollständig aus Naturstoffen gefertigt werden, sondern auch völlig geruchlos und giftfrei abbrennen – ganz im Gegensatz zu den konventionellen Anzündern aus gesundheitsschädlichem Paraffin.

Solche ökologischen Feueranzünder sind beispielsweise die Kienspäne FATWOOD, die aus einer stark harzigen Kiefernart Mittelamerikas hergestellt werden. Dabei wird nur Holz aus legalem Einschlag für die Gewinnung von Kienspänen verwendet. Der Hersteller arbeitet in Mittelamerika mit Genossenschaften und kleinen Waldbesitzern zusammen. So werden durch die Gewinnung von Kienspänen nicht nur die Wälder geschützt, sondern auch wichtige Arbeitsmöglichkeiten für die arme Landbevölkerung geschaffen. Die Kienspäne FATWOOD sind absolut frei von künstlichen Zusätzen und Materialien und haben eine Brenndauer von bis zu 30 Minuten, d.h. selbst dicke Holzscheite werden problemlos entzündet.

Sehr ideal für ein schnelles Anzünden des Kaminfeuers sind auch die sogenannten TORNADOS sowie die etwas kleineren Firestarter. Sie werden aus Holzwolle gefertigt und in Wachs getränkt, wobei nur sauberes Wachs und kein Abfallwachs verwendet wird. Sie brennen kräftig und zuverlässig bis zu 10 Minuten und das reicht, um das Holz im Kamin zu entzünden. Sie hinterlassen weder unangenehme Gerüche noch Schadstoffe.

Was motiviert uns immer wieder, ein Feuer im Kaminofen zu entzünden, obwohl wir doch eine Wärmequelle in Form einer Zentralheizung im Raum haben? Ein Holzfeuer ist für uns die Berührung mit einer längst vergangenen Zeit. Das angenehme Knacken verbunden mit dem Lodern der Flammen, mal in Gelb, mal in Orange, mal groß, mal klein, spricht unser archaisches Gedächtnis an: Wir sehen unsere Vorfahren des nachts draußen am Feuer sitzen, das sie vor wilden Tieren schützt und ihnen zugleich Wärme gibt. Holz war immer die Grundlage für ein Feuer und wird es immer sein, denn nur dieses Ur-Material der Menschheitsgeschichte erzeugt in uns diese archaischen Bilder und Gefühle. Und deshalb haben auch sehr viele Menschen einen Kaminofen in ihrem Wohnzimmer stehen, wo sie gerne am Abend ein Feuer entzünden und dieses einzigartige Gefühl von Wärme und Geborgenheit genießen.

 

Die dazu benötigten Brennstoffe und  Hölzer finden Sie bei:

 

 

Holzbrx

Ökobrennstoffe Förster GmbH
Auerbacher Str. 120
D-08107 Kirchberg

Telefon: +49 37602 / 67 41 17
Fax: +49 37602 / 67 41 18

E-mail: info@holzbrx.de
www.holzbrx.de

 

Diese Produktempfehlung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen, die wir mit dem Produkt gemacht haben. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung, wenn Sie das Produkt aufgrund unserer Empfehlung verwenden, jedoch nicht dieselben positiven Erfahrungen machen wie wir. Die Nutzung des Produktes aufgrund unserer Empfehlung geschieht auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigene Gefahr.

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.