Ingrina® BIO RIKO zur Pflanzung und zur Bodenverbesserung

von Helene Walterskirchen

 

„Gartenfee“ Alexandra Walterskirchen bei der Anlage eine neues Beerensträucher-Beetes. Auf die Bodenerde gibt sie Ingrina Bio Riko, einen Eichen-Rindenkompost, der die Erde aktiviert und fruchtbarer macht.

 

Als passionierte Hobbygärtner legen wir großen Wert darauf, dass die Erde, in der unsere Pflanzen eingepflanzt werden oder wachsen, gesund und fruchtbar ist. Wir wissen, dass die Qualität der Erde das A & O für ein gutes Wachstum der Pflanzen und für einen reichhaltigen Fruchtertrag ist. Ist die Erde ausgelaugt, verdichtet oder gar überdüngt, können die Pflanzen, die sich darin befinden, nicht richtig wachsen, kränkeln vor sich hin oder gehen sogar ein.

Dem Problem der ausgelaugten, energiearmen und kranken Erdböden widmen sich heute immer mehr umweltbewusste Pflanzen- und Garten-Firmen, die auf biologischer-ökologischer Basis Erden, Dünger, oder Bodenaktivatoren herstellen. Mit ihren Produkten tragen sie dazu bei, kranke und ausgelaugte Erdböden zu heilen, zu verbessern und wieder zu vitalisieren, damit sie den Pflanzen Energie und Kraft zum Wachsen geben können. Jede dieser Firmen hat dabei ihr ganz eigenes Boden- und Pflanzen-Verbesserungs-Konzept und –Rezept.

Wir „Gartenfeen“ von Schloss Rudolfshausen sind immer daran interessiert, nach dem Besten für unseren Schlossgarten und unsere Blumen- sowie Gemüsebeete und Beeren-Beete zu suchen und dabei auch verschiedene Produkte, die unserer Philosophie entsprechen, auszuprobieren oder neu in unser Sortiment aufzunehmen. Unsere Erfahrungen dokumentieren und präsentieren wir von Zeit zu Zeit in unserem hauseigenen „Kultur-Magazin Schloss Rudolfshausen“, das sowohl in Print-Ausgaben erscheint sowie in Online-Ausgaben auf unserer Website von Schloss Rudolfshausen publiziert wird. Daneben publizieren wir in unserem Empfehlungs-Blog „Schloss-Perlen“ Erfahrungsbeiträge über die Produkte, die wir schon seit längerer Zeit erfolgreich verwenden oder die uns innerhalb kurzer Zeit begeistern und überzeugen.

Ein Unternehmen, dessen Gartenprodukte-Konzept uns sehr angesprochen hat, ist „DIE TORFFRAU Ingrid Reinkemeyer GmbH“ in Diepenau, die unter anderem den „Ingrina BIO RIKO“ herstellt, einen Eichen-Rindenkompost aus wertvoller Eichenrinde, geimpft mit biologisch-dynamischen Heilkräuter-Präparaten und angereichert mit organischem Dünger, der ein idealer Boden- und Pflanzenaktivator ist. Ingrina BIO RIKO kann universell verwendet werden, so auch bei der Pflanzung von Bäumen, Sträuchern, Koniferen, Stauden, Gemüse, Rosen und Obstgehölzen, wobei es mit dem vorhandenen Boden 1:1 gemischt wird.  Zur Aktivierung bestehender Pflanzungen ca. 5 cm im Saugwurzelbereich einarbeiten.

Das Unternehmen „DIE TORFFRAU Ingrid Reinkemeyer GmbH“ war ursprünglich ein Torfgroßhandel, der von Ingrid und Friedrich-Wilhelm Reinkemeyer 1974 gegründet wurde. Seit 2006 wird das Unternehmen von den Geschwistern Dorothee und Hans Hermann Reinkemeyer in zweiter Generation geführt. Als die Torfernte Ende der 70er Jahre sehr schlecht ausgefallen war, wandte sich das Unternehmen dem organischen Rohstoff Rinde, insbesondere der Eichen-Rinde zu, die damals als schwer verarbeitbar galt. Zusammen mit einer  Demeter-Gärtnerei in Dortmund entwickelt das Unternehmen „DIE TORFFRAU  Ingrid Reinkemeyer GmbH“ ein spezielles Kompostierungsverfahren für die Eichenrinde – unter Anwendung von biologisch-dynamischen Präparaten. Nach ausdauernden Untersuchungen an Lehr und Versuchsanstalten wurde Anfang der 80er Jahre das Endprodukt „Ingrina BIO RIKO Eichenkompost“ auf den Markt gebracht.

Das Sortiment an Ingrina-Eichen-Rindenprodukten umfasst neben „Ingrana BIO RIKO“ auch eine Moorbeeterde sowie  „Ingrina BIO TORIKO“, Blumen- und Pflanzerde für alle geschlossenen Gefäße.  Daneben bietet „Ingrina“ auch Kiefern-Rindenprodukte an wie Mulch, Gehwegbelag, Kiefern-Rindenschrot, Kiefern-Rindenkorn und Kiefern-Rindendekor aus 95 % heimischer Waldkiefer.

Was uns von Anfang an beim Unternehmen „DIE TORFFRAU  Ingrid Reinkemeyer GmbH“ angesprochen hat, war die Transparenz und Wertigkeit bei der Präsentation, dazu der Umwelt-Leitgedanke „aus der Natur – für die Natur“ und die Sorgfältigkeit sowie Umsicht bei der Entwicklung der Produkte. Ein Unternehmen, das sich nicht marktschreierisch darstellt, sondern sich überzeugend, wertig und glaubwürdig präsentiert. Viele Gründe, die dafür sprechen, dass wir heute auch mit Ingrina-Produkten in unserem Garten von Schloss Rudolfshausen arbeiten. Unsere Pflanzen fühlen sich wohl bei der Pflege, die wir ihnen angedeihen lassen und bei den Produkten, mit denen wir sie versorgen. Jeder – ob wir oder Ingrina – wollen das Beste für die Erde und die Pflanzen, für die unser Herz schlägt.

 

DIE TORFFRAU Ingrid Reinkemeyer GmbH

Esserner Dorfstraße 19
D-31603 Diepenau

Fon: (0 57 77) 94 94-0
Fax: (0 57 77) 94 94-99

eMail: info@torffrau.de
www.torffrau.de

 

Die Produkte der Torffrau können Sie beim Biohof Jeebel bestellen:

Bioland Hof Jeebel

Biogartenversand OHG
Jeebel 17
29410 Salzwedel OT Jeebel
Tel. 03 90 37 – 7 81
Fax 03 90 37 – 95 51 15

Email: info@biogartenversand.de
www.biogartenversand.de

 

 

Diese Produktempfehlung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen, die wir mit dem Produkt gemacht haben. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung, wenn Sie das Produkt aufgrund unserer Empfehlung verwenden, jedoch nicht dieselben positiven Erfahrungen machen wie wir. Die Nutzung des Produktes aufgrund unserer Empfehlung geschieht auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigene Gefahr.

 

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.