Maische pressen mit der Hydropresse von Speidel

von Helene Walterskirchen

 

Der Hausmeister von Schloss Rudolfshausen, Günther Schöppner, presst die Zwetschgenmaische in der Hydropresse von Speidel aus: heraus kommt wunderbarer, junger Zwetschgenmost, der nun weiter verarbeitet werden kann.

 

Seit wir vor mehreren Jahren erfahren haben, dass die meisten konventionellen Essige industriell hergestellt werden und von minderwertiger Qualität sind, zudem chemische Stoffe beinhalten, die gesundheitlich bedenklich dazu pasteurisiert sind, stellen wir unsere Essige für den Privatgebrauch selbst her. Wir haben in unserem Schlossgarten einen Mirabellenbaum, einen Apfelbaum, zwei Zwetschgenbäume und auch Weintraubenreben, so dass wir in der Regel ausreichend Früchte haben, um sie zu Maische zu verarbeiten. Die Grundessige veredeln wir dann noch zum Teil mit Kräutern, Pilzen usw. und machen daraus z.B. Knoblauch-Essig, Shiitake-Essig, Dill-Essig usw. Seitdem gibt es in unserer Küche keine anderen Essige mehr, nur noch unsere hochwertigen, biologischen und naturreinen sowie unpasteurisierten Schloss-Essige voll mit lebendigen Mikro-Organismen.

Am Anfang sind wir ziemlich laienhaft an die Maische-Herstellung herangegangen und mussten viel improvisieren, da wir nicht über die fachlich notwendigen Geräte und Behälter verfügt haben. Seit einigen Jahren jedoch haben wir uns ein gutes Equipment für die Essig- und auch Wein-Herstellung (neben Essig stellen wir unseren eigenen Wein selbst her) zugelegt, unter anderem einen Kernobstschneider sowie eine Hydropresse und natürlich viele Gefäße z.B. Maische-Töpfe aus Keramik, Gallons oder Flaschen unterschiedlicher Größen aus Glas sowie kleine Holzfässer.

Zu Beginn unserer privaten Essig- und Wein-Herstellung hatten wir eine manuelle Spindelpresse zum Auspressen und Filtern der Maische. Dies erwies sich als eine sehr anstrengende Sache. Wir haben uns deshalb nach anderen Möglichkeiten umgeschaut, wie man die Maische leichter auspressen kann. Da wir den Maische-Press-Vorgang sehr schnell aus dem Haus ins Freie verlegt haben – es geht leider immer etwas daneben und dann hat man ziemliche Flecken am Boden, die nur sehr schwer entfernt werden können – brauchten wir ein Gerät, das auch im Freien, wo wir keinen Strom haben, verwendet werden kann. So kamen wir auf die Hydro-Presse von Speidel, die mit Wasser bzw. Wasserdruck arbeitet. Das einzige, was man für die Maschine braucht, ist ein Wasserschlauch. Dieses System hat uns sehr angesprochen und befindet sich seitdem in unserem Schloss. Neben der Hydropresse haben wir uns auch eine Kernobstschneide-Mühle von Speidel, zugelegt, die gerade für die Apfelessigherstellung ideal zum Kleinschneiden der Äpfel ist.

 

Trauben entsaften vor der Kulisse des historischen Schlosses Rudolfshausen: Hausmeister Günther Schöppner gibt die zerkleinerten Trauben, die im Schlossgarten gewachsen sind, in die Hydropresse von Speidel. Aus dem so gewonnenen Traubensaft wird entweder Essig oder Wein für den Privatgebrauch gemacht.

 

In diesem Jahr habe ich nicht nur Fotos vom Pressvorgang mit der Hydropresse gemacht, sondern auch unserem Hausmeister bei der Bedienung zugeschaut. Erst konnte ich mir nicht vorstellen, wie die Presse funktionieren sollte, dann konnte ich beobachten, wie er das Gartenschlauchventil öffnete (der Haupt-Wasserhahn war bereits geöffnet), wie das Leitungswasser in die Gummimembrane einfloss und diese sich ausdehnte, wie sie das Mahlgut gegen das Korbgitter drückte, was dazu führte, dass die Maische entsaftet wurde. In kurzer Zeit waren die Auffanggefäße, die am Boden bereit standen, gefüllt.

Die Firma Speidel ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das seit Generationen „Behälter aus Leidenschaft“ herstellt. Es begann alles im Jahr 1912, als der Küfer Georg Speidel eine Fassfabrik gründete. Anfangs wurden vorwiegend Holzfässer für Bier, Wein und Most produziert. Das Unternehmen ist mittlerweile bereits in der vierten Generation in Familienhand. Heute sind die beiden Söhne von Georg Speidel, Stefan und Fabian Speidel, zusammen mit ihrem Vater in der Geschäftsführung.

Speidel stellt neben dem Hausmostereibereich folgende Qualitäts-Produkte „Made in Germany“ her: Edelstahlbehälter, Braumeister (alles für die eigene Bierherstellung), Kunststoffbehälter, Regenwassernutzung und Rotationsformteile. Mit der Hydropresse gibt Speidel all denjenigen, die selbst Wein und Essig herstellen wollen, das erforderliche Gerät in die Hand, um ihre Maische leicht und zuverlässig zu pressen. Wie schön, wenn dann so ein Maische-Press-Tag im Freien bei einem sonnigen und warmen Herbstwetter erfolgt, wie wir es heuer in Schloss Rudolfshausen genießen durften. Wenn Engel maischen!

 

Speidel Tank- und Behälterbau GmbH
Krummenstraße 2
D-72131 Ofterdingen

Telefon +49 (0)7473 9462-0
Telefax +49 (0)7473 9462-99

verwaltung@speidel-behaelter.de
www.speidel-behaelter.de

 

Diese Produktempfehlung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen, die wir mit dem Produkt gemacht haben. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung, wenn Sie das Produkt aufgrund unserer Empfehlung verwenden, jedoch nicht dieselben positiven Erfahrungen machen wie wir. Die Nutzung des Produktes aufgrund unserer Empfehlung geschieht auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigene Gefahr.