Obstsalat auf Pflaumenwein

von Helene Walterskirchen:

vegan, fettarm, glutenfrei, whole food

Obstsalat auf Pflaumenwein mit Reisnockerl

Als ich Kind war, gab es bei uns am Sonntag oft als Dessert einen Becher mit Obstsalat. Ich bekam immer den „Kinder-Obstsalat“. Als ich schon älter war, durfte ich den „Erwachsenen-Obstsalat“ essen, den mein Vater mit etwas Likör angereichert hatte und der absolut köstlich schmeckte.

Seit vielen Jahren gehört Obstsalat auch zu meinem Dessert-Sortiment und er besteht aus vier bis fünf verschiedenen Obstsorten: Banane, Apfel, Orange und/oder Mandarine, Kiwi oder Goldkiwi, Mango. Ein Obstsalat ist nur dann eine Köstlichkeit, wenn er mit Orangensaft und etwas Zucker oder einem sonstigen veganen Süßungsmittel, z.B. Agavensirup, Reissirup, gesüßt wird und nach Möglichkeit mehrere Stunden in der Kühle ziehen kann. Idealerweise mischt man den Obstsalat währenddessen hin und wieder durch, denn dann wird er noch geschmacksintensiver.

Man kann einen „Kinder-Obstsalat“ oder einen „Erwachsenenobstsalat“ machen, und in letzteren etwas Likör, wie ich es gerne mache, „japanischen Pflaumenwein“ geben, so dass der Obstsalat einen Hauch von Rumtopf hat. Wenn ich den Obstsalat in Dessertbecher aus Glas fülle, gebe ich vorher, als Bodendecker, einen Esslöffel japanische Pflaumenwein in das Glas und anschließend obendrauf, als Dekoration, ein Reis-Rosinen-Nockerl. Sie können auch einige Erdbeeren oder Kirschen für die Dekoration verwenden (anstatt dem Nockerl).

Zubereitungszeit: ca. 30 Min., Ziehzeit ca. 2 bis 3 Stunden oder länger (kühl stellen)

 

Zutaten:

  • Einige reife Bio-Bananen
  • Einige Bio-Navel-Orangen, Mandarinen und Saft-Orangen
  • Einige weiche Bio-Kiwis oder Goldkiwis
  • Einige Bio-Äpfel (möglichst eine weichere Sorte)
  • Ein bis zwei reife Bio-Mangos
  • Etwas japanischen Pflaumenwein oder sonst einen Likör
  • Etwas Bio-Reissirup

 

Zubereitung:

  1. Stellen Sie eine große Glasschüssel bereit, in die Sie die Früchte nach und nach geben.
  2. Als erstes die reifen Bio-Bananen schälen, sie halbieren, in kleine Stücke schneiden und in die Schüssel geben.
  3. Die reifen Bio-Kiwis bzw. Goldkiwis schälen, vierteln, in kleine Stücke schneiden und in die Schüssel geben.
  4. Die Bio-Äpfel kurz waschen, danach in Viertel schneiden, das Kerngehäuse entfernen, in kleine Stücke schneiden und in die Schüssel geben.
  5. Die Bio-Navel-Orangen und/oder Mandarinen schälen, in Stücke zerteilen, in kleine Stückchen schneiden und in die Schüssel geben.
  6. Die reife Bio-Mango schälen, vom Kern entfernen und das Fruchtfleisch, in kleine Stücke schneiden und in die Schüssel geben.
  7. Nun die Saft-Orangen halbieren und mit der Saftpresse auspressen. Den Saft über das Obst in der Glasschüssel geben. Fügen Sie anschließend einige Esslöffel Süßungsmittel (entweder Zucker oder Reissirup) zum Obst hinzu.
  8. Alles mit einem Salatbesteck gut durchmischen und ziehen lassen. Damit ist der „Kinder-Obstsalat“ fertig und sollte nun einige Zeit ziehen.
  9. Füllen Sie nun den Teil des „Erwachsenen-Obstsalates“ in eine extra Schüssel und geben Sie – je nach Menge – 2-4 Esslöffel Likör oder japanischen Pflaumenwein hinzu. Alles nochmals gut durchmischen und ziehen lassen.
  10. Füllen Sie anschließend den Obstsalat in Dessert-Gläser. Geben Sie für die Erwachsenen vor dem Einfüllen einen Esslöffel Likör oder japanischen Pflaumenwein auf den Boden der Gläser.
  11. Dekorieren Sie am Ende mit Erdbeeren, Kirschen oder einem Reis-Rosinen-Nockerl. Fertig ist das köstliche Dessert.

Wenn noch etwas Obstsalat übrig bleibt, können Sie diesen auch Stunden später oder erst am nächsten Tag essen.

Ich verwende gerne den Reissirup von Agava als Süßungsmittel für meinen Obstsalat

 

 

Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit!

Den Bio-Reis-Sirup von Agava, den ich für dieses Gericht und auch für andere verwende, beziehe ich bei

Sonnentracht GmbH

Auf dem Dreieck 1 
28197 Bremen
T 04 21. 25 80 6 – 100
F 04 21. 25 80 6 – 406
info@agava.bio

www.agavia.bio

 

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.