Perlen-Porträts und Kultur-Porträts

Helene Walterskirchen

 

Ein Maler kann von einer Person ein Porträt malen und so ein Kunstwerk schaffen. Ein gemaltes Porträt unterscheidet sich von einem Foto, denn ein Porträt hat eine wesentlich größere Wertigkeit. Ein Foto kann man schnell einmal wegwerfen, aber ein gemaltes Porträt ist ein Kunstwerk mit einem hohen Wert, das auch nach Jahrhunderten noch seine Wertigkeit und Aussagekraft besitzt.

Die Personen-Porträts, die von der Autorin, Publizistin und Kultur-Mentorin Helene Walterskirchen erstellt werden, sind wie gemalte Kunstwerke. Sie sind keine journalistischen „Fotos“, sondern kunstvolle Schöpfungen der Meisterleistung. Sie sind nicht für den „Ramschtisch“ der Medien gedacht, sondern als zeitgeschichtliche Werke, die für nachfolgende Generationen lehrreich und leitbildhaft sind, da sie sich mit zeitlosen ethischen Begriffen und Werten befassen. Daher erfolgt die Publikation der Porträts – seien es Perlen-Porträts, in die auch die Geschichte und Tradition von Unternehmen miteingebunden sind, oder seien es Kultur-Porträts, die sich mit kulturtragenden Persönlichkeiten sowie Themen befassen – in Form unserer hochwertigen Sammel-Editionen „Kultur-Magazin Schloss Rudolfshausen“.

Weitere Infos und auch bereits erstellte Porträts finden Sie in den nachfolgenden Unterrubriken „Perlen-Porträt Infos“ und „Perlen-Porträt-Beiträge“ sowie „Kultur-Porträt-Infos“ und „Kultur-Porträts-Beiträge“.

Helene Walterskirchen erstellt gerne – gegen Honorar – Ihr persönliches Porträt und „malt“ Ihr Bild in Form eines zeitlosen Kunstwerks.