Putzger – Historischer Weltatlas, historische Landkarten und Flaggen

von Alexandra Walterskirchen

Putzger – Historischer Weltatlas

 

Wer sich für Altertumswissenschaften und Geschichte interessiert, wird mit dem hochwertigen „Putzger – Historischer Weltatlas“ seine Freude haben. Der Putzger-Weltatlas basiert auf dem erstmals 1877 erschienen Werk „Historischer Schul-Atlas“ von Friedrich Wilhelm Putzger (1849-1913), der Realschullehrer und Schulinspektor in Sachsen war. Die heutige 104. Auflage des Putzgers ist grundlegend neu bearbeitet und erweitert.

Auf über 300 Seiten finden sich zahlreiche Karten, Zeittafeln und Erläuterungen aus allen Geschichtsepochen; darunter sind auch thematische Karten, Städtekarten und zeitgeschichtliche Themen wie Klimawandel und Immigration. Die Karten sind fundiert, übersichtlich und farblich so gestaltet, dass man sich leicht zurechtfindet. Aufgrund der chronologischen Gliederung kann man auch ohne einem Blick auf das Inhaltsverzeichnis schnell die gesuchte Karte bzw. Epoche finden. Welches Gebiet umfasste z.B. das Ostgotenreich? Wie sah Mitteleuropa zur Zeit Karl des Großen aus? Wie weit reichten die Grenzen des römischen Reiches? Welche territorialen Veränderungen durchlief Deutschland in den letzten 120 Jahren? Der Putzger hat zu jedem geschichtlichen Zeitraum eine passende Karte parat und zeigt die Entwicklung von Ländern, Staaten und Nationen.

Mein Fazit: Ein sehr informatives Werk, das in keiner Bibliothek fehlen sollte. Der Atlas ist nicht nur ein wichtiges Nachschlagewerk, sondern lädt auch zum tieferen Studium der Geschichte der Menschheit ein. Sehr empfehlenswert.

 

Cornelsen Verlag
104 Druckauflage 2019
312 Seiten, Festeinband, erweiterte Ausgabe, Atlas mit Register
ISBN 978-3-464-63972-6
35,99 Euro

 

Historische Landkarten

 

 

Wer sich nach dem Lesen des historischen Weltatlas, der primär moderne Karten beinhaltet, mehr für wirkliche authentische historische Karten interessiert, dem seien die historischen Landkarten vom Verlag Rockstuhl empfohlen. Dort findet man z.B. einen farbenprächtigen Nachdruck der Karte des Deutschen Kaiserreichs von 1903 oder vom Königreich Bayern oder der Österreichisch-Ungarischen Monarchie. Dadurch erwacht die Geschichte zum Leben und man wird sich bewusst, wie anders Deutschland und Mitteleuropa noch vor weniger als 120 Jahren in ihren Territorien ausgesehen haben.

 

Verlag Rockstuhl
Inhaber: Harald Rockstuhl
Lange Brüdergasse 12
99947 Bad Langensalza
Deutschland

 

Historische Flaggen

 

Wer sich zudem für die Flaggen der einzelnen Länder und Staaten (vergangener und aktueller) interessiert, dem seien die Flaggen von FlaggenFritze empfohlen. Dort findet man z.B. die Flagge des Deutschen Kaiserreichs oder des Königreichs Bayern aus reißfestem Polyester in verschiedenen Größen.

 

www.FlaggenFritze.de
Darius Mochrefie, Sirus Mochrefie
Spannstiftstrasse 39
58119 Hagen