Snoek-Naturprodukte zur Stärkung der Pflanzen

von Helene Walterskirchen:

 

Unsere Gartenfee von Schloss Rudolfshausen, Alexandra Walterskirchen, mit Dünger/Stärkungsmittel von Snoek für schwächelnde Pflanzen in unserem Garten, wie diese Rose.

 

Pflanzen sind Lebewesen wie wir Menschen und wie die Tiere. Wir alle sind Geschöpfe dieser Natur. Wenn wir Menschen krank sind, dann hilft uns ein Arzt, im Volksmund auch Doktor genannt; wenn Tiere krank sind, dann hilft ihnen ein Tierarzt, auch Viehdoktor genannt. Und wenn Pflanzen krank sind? Wer hilft ihnen dann? Ein Pflanzenarzt? Den gibt es leider (noch) nicht in unserer Gesellschaft. Ein Gärtner kann vielleicht ein wenig helfen, jedoch ist er eigentlich ein „Pflanzenpfleger“, so wie es einen Tierpfleger gibt.

Was also tut der Hobby-Gärtner, wenn er sieht, dass es einigen Pflanzen in seinem Garten nicht gut geht? Er recherchiert im Internet, stellt Fragen in Hobby-Gärtner-Foren, oder liest Fachbücher über mögliche Pflanzenkrankheiten. Er muss sich also das Wissen, das z.B. ein Arzt durch sein mehrjähriges Studium hat, nach und nach aneignen. Welche Krankheit oder Schwäche hat die Pflanze? Sind Schädlinge oder Bakterien oder gar falsche Düngung die Ursache? Ist es der Pflanze womöglich zu schattig oder zu sonnig an ihrem Standplatz, hat sie zu viel oder zu wenig Wasser, leidet sie an Nährstoffmangel usw. Mit den Jahren an Garten- und Pflanzenpraxis wird der Hobby-Gärtner immer erfahrener.

Wir Gartenfeen von Schloss Rudolfshausen haben über die sieben Jahre, die wir jetzt hier den Schlossgarten angelegt haben und ihn hegen und pflegen, viel Erfahrungen gesammelt und auch viel recherchiert und gelesen. So wissen wir, dass jede Pflanze unterschiedliche Bedürfnisse hat und auch verschiedenartige Dünger, Erdsubstrate, Stärkungsmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel usw. braucht. Es ist wie bei der Krankheit oder Schwäche eines Menschen. Nicht jedes Mittel hilft jedem gleichermaßen.

Genauso ist es bei den Pflanzen. Früher hatten wir maximal zwei bis drei Dünger und Pflanzenstärkungsmittel in unserem Garten-Sortiment, heute sind es um die 15 – darunter Flüssigmittel und Streumittel. Dazu stellen wir auch immer wieder eigene Mittel hier, z.B. Beinwell-Sud, Brennnessel-Sud oder Wermut-Sud, die wir über die Pflanzen gießen, um sie zu stärken oder zu heilen. Leider kann man solche Sude nur während der Sommermonate, in denen die Pflanzen wachsen und groß und kräftig sind, von ihnen abnehmen ohne die Pflanze zu schädigen. Leider wachsen einige wichtige Dünger- und Stärkungs-Pflanzen wie z.B. Ackerschachtelhalm, nicht in unserem Garten. Deshalb haben wir uns vor einiger Zeit auf die Suche nach einem geeigneten Produzenten gemacht, der alle diese Pflanzen-Extrakte in seinem Sortiment hat, und sind bei „Snoek Naturprodukten“ in Rotenburg-Wümme, in der Nähe von Bremen, fündig geworden.

Snoek Naturprodukte ist eine kleine, seit über 30 Jahren bestehende, Manufaktur, die ihre Produkte fast ausschließlich in Handarbeit herstellt. Snoek produziert aus hochwertigen Rohstoffen Düngemittel, Pflanzenstärkungsmittel und Schädlingsvergrämer für den Hausgarten sowie den ökologischen Landbau. Das Unternehmen verarbeitet nur natürliche Rohstoffe pflanzlichen und mineralischen Ursprungs. Auf chemische Zusätze wird generell verzichtet. Die Geschäftsführer Hans-Wilhelm Willenbrock und Nicolai Schlicker sind davon überzeugt, dass die Natur die beste Apotheke für die Pflanzen ist, denn in der Flora sind genügend Wirkstoffe im Angebot vorhanden, die die Pflanzen ernähren und stärken.

Das Ackerschachtelhalm Extrakt Compositum, das wir in unserem Schlossgarten bei verschiedenen Pflanzen anwenden, wird aus Ackerschachtelhalm, Rainfarnkraut, Wermut und dem Zusatz von Humusextrakt hergestellt. Das Pflanzenstärkungsmittel ist sowohl in der Landwirtschaft, im Gemüse- oder Obstanbau, aber auch im privaten Garten anwendbar. Es unterstützt und stärkt die pflanzeneigenen Abwehrkräfte gegen Schadpilze und Insekten. Wir haben es bei unserem an Fruchtfäule leidenden jungen Kirschbaum eingesetzt und durften im Frühjahr erleben, dass er eine volle Blüte hatte und auch reichliche Früchte trug.

Der Brennnessel Extrakt Compositum, das wir ebenfalls in unserem Schlossgarten anwenden, basiert auf altem Hausgärtnerwissen. Er unterstützt die pflanzeneigenen Abwehrkräfte gegen Blattläuse und andere saugende Insekten. Zudem werden den Pflanzen durch das Extrakt kleine Mengen an Stickstoff zugeführt, was für das Wachstum von Gemüse und Obst-Pflanzen wichtig ist.

Zu unserer „Schloss-Pflanzen-Apotheke“ gehören auch Snoek‘s Meeresalgen, die durch Kaltvermahlung aus der Nordmeeralge „Ascophyllum nodosum“ gewonnen und mit Humusextrakt verflüssigt werden. Das Gemisch enthält alle Spurenelemente des Meeres, lebenswichtige Aminosäuren und Proteine, viele Vitamine und Pflanzenhormone sowie diverse Zuckerarten und ist besonders stimulierend für die Keimung, Bewurzelung und das Pflanzenwachstum. Zudem wirkt es sich positiv auf den Geschmack der Gemüsefrüchte aus und gibt ihnen einen würzigen Eigengeschmack.

Immer wieder, wenn wir in der Gartensaison einen Rundgang durch unseren Garten machen, um die Pflanzen in den Beeten zu kontrollieren, sehen wir ziemlich schnell, welche Pflanzen stark und gesund und welche schwach und krank sind. In diesem Fall schauen wir in unsere „Snoek Pflanzenapotheke“, welches Mittel helfen könnte und behandeln anschließend die „Patienten“ solange, bis es ihnen wieder besser geht. Ein passionierter Hobby-Gärtner ist schließlich nicht nur „Pflanzenpfleger“, sondern auch „Pflanzendoktor“.

Snoek GmbH

Tannenweg 10
D -27356 Rotenburg/Wümme
OT Mulmshorn

Tel.: 04268-400
Fax: 04268-1313

info@snoek-naturprodukte.de
www.snoek-naturprodukte.de

 

Diese Produktempfehlung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen, die wir mit dem Produkt gemacht haben. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung, wenn Sie das Produkt aufgrund unserer Empfehlung verwenden, jedoch nicht dieselben positiven Erfahrungen machen wie wir. Die Nutzung des Produktes aufgrund unserer Empfehlung geschieht auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigene Gefahr.

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.
error