Spatzen und Spechte lieben Lex-Vogelfutter

von Alexandra Walterskirchen

 

Vogelfutterstation im Park von Schloss Rudolfshausen

 

Dieser Beitrag ist eine Ergänzung zu unserem Beitrag „Unsere Empfehlung für Vogelfreunde“, „Vogelfütterung mit heimischen Saaten“ und „Der Star – Vogel des Jahres 2018″:

Darin schrieben wir am Ende des Beitrags: „Momentan experimentieren wir mit einem neuen Vogelfutter aus heimischen Saaten in Zusammenarbeit mit dem Biohof Lex – als Alternative zu Sonnenblumenkernen aus China. Darüber werden wir weiter berichten. Die ersten Ergebnisse sind sehr positiv.“

Nachfolgend unsere weiteren Erkenntnisse, seitdem wir unsere Vögel mit einer heimischen Mischung aus biologisch angebauter Speisehirse, Wildhirse und Unkrautsamen (u.a. Löwenzahn) füttern, die uns vom Biohof Lex zur Verfügung gestellt wird:

Die Vogel-Futtermischung wurde in den letzten Wochen auf Anraten vom Biohof Lex durch Hanf und Buchweizenflocken erweitert. Besonders die Buchweizenflocken sind der „Renner“ bei den Vögeln in unserem Garten, was zeigt, dass unsere europäischen Vögel am besten an heimische Saaten angepasst sind und keine Sonnenblumenkerne aus Fernost brauchen.

Die Spatzen sind beständiger Dauergast bei unserer Vogelfutterstation und lassen es sich gemeinsamen schmecken (siehe Bild).

Auch Buntspechte kommen regelmäßig zur Vogelfuttersäule, um aus dieser Saaten zu picken. Das ist außergewöhnlich, denn bis dahin haben wir die Buntspechte nur bei den Fettblöcken gesehen. Wir nahmen fälschlicherweise an, dass es ihm aufgrund seiner Größe und Anpassung an Baumstämme nicht möglich wäre aus den Vogelfuttersäulen zu fressen. Dies war jedoch ein Irrtum. Es ist zwar eine gewisse Verrenkung, aber der Buntspecht frisst das Futter aus den Schälchen der Vogelfuttersäule, was zeigt, dass es ihm die Mühe wert ist und die Samen ganz besonders lecker sein müssen.

Für das Vogelfutter vom Biohof Lex lassen die Vögel sogar die vegetarischen Fettblöcke links liegen, die lange Zeit sehr begehrt waren und nun Tagelang nicht aufgefressen werden. Innerhalb eines Tages werden dagegen unsere zwei Vogelfuttersäulen fast zur Hälfte leer gefressen – natürlich nicht nur von Spatzen, sondern auch von vielen anderen Vögeln im Umkreis wie Star, Buchfink, Dompfaff, Kohlmeise, Blaumeise, Buntspecht, Grünspecht, Zilpzalp, u.a.

Das heimische Bio-Vogelfutter können Sie beim Biohof Lex in 5kg oder 25kg Säcken kaufen und damit den Vögeln in Ihrem Garten etwas ganz besonders Gutes gönnen:

 

Biohof Lex
Bernadette Lex
Emling 17
D-85461 Bockhorn
Tel. 08122/4477
www.biohof-lex.de
info@biohof-lex.de

 

 

Diese Produktempfehlung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen, die wir mit dem Produkt gemacht haben. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung, wenn Sie das Produkt aufgrund unserer Empfehlung verwenden, jedoch nicht dieselben positiven Erfahrungen machen wie wir. Die Nutzung des Produktes aufgrund unserer Empfehlung geschieht auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigene Gefahr.

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.