Titus Livius Römische Geschichte VII-X (Band 3)

von Alexandra Walterskirchen:
„Titus Livius: Römische Geschichte VII-X (Band 3)“

 

 

 

Titus Livius (ca. 59 v.Chr. Bis 17 n.Chr.) zählt neben Tacitus zu den bekanntesten römischen Geschichtsschreibern. Von seinem gigantischen Werk Ab urbe condita libri CXLII (lat. „Von der Gründung der Stadt (Rom) an – 142 Bücher“), für das er über 40 Jahre benötigte, sind nur etwa ein Viertel erhalten. Im Gegensatz zu den Werken anderer antiker Geschichtsschreiber, sind von Livius aber Inhaltsangaben erhalten, die es uns heute ermöglichen, auch über den ungefähren Inhalt der verlorenen Bücher einen gewissen Eindruck zu bekommen. In seinem Werk „Ab urbe condita“ behandelt Livius die Geschichte Roms von der Gründung der Stadt bis zur Zeit des Augustus, den Livius nach den Schrecken der Bürgerkriege der vergangenen Jahrhunderte als den Begründer eines neuen goldenen Zeitalters ansieht.

Im dritten Band „Römische Geschichte VII-X“ von De Gruyter werden die Bücher 7 bis 10 sowie die Inhaltsangaben und Fragmente der verlorenen Bücher 11 bis 20, in lateinischer und deutscher Übersetzung präsentiert. Der Zeitrahmen umfasst 366 bis 267 v. Chr.

Das 7. Buch beginnt mit einem Meilenstein des römischen Staates: zum ersten Mal war einer der beiden Konsuln ein Plebejer, zudem gab es die neuen Ämter des Prätors und der kurulischen Ädilen. Die Patrizier hatten den Plebejern nach langer Zeit der internen Konflikte Zugang zu höheren Ämtern gewährt und es herrschte eine versöhnliche Stimmung zwischen beiden Parteien. Doch schon bald kam es wieder zu Missstimmung. Bei kriegerischen Auseinandersetzungen erlitt der plebejische Konsul C. Genucius im Kampf gegen die Herniker 362 v. Chr. eine schwere Niederlage und fand dabei den Tod, was einige Patrizier als Zeichen der Götter ansahen, dass ein plebejischer Konsul nicht den göttlichen Gesetzen entspricht.

Das 8. Buch beschreibt die verschiedenen Kriege des erstarkenden Roms gegen benachbarte Völker wie die Latiner, Sidiciner, Samniten, u.a. Die Menschen in Rom fühlten sich bedroht, nicht nur von außen, sondern auch von innen. Immer wieder wüteten Seuchen oder gab es Skandale angesehener Patrizier oder Vestalinnen, die das Keuschheitsgelübde gebrochen hatten.

Auch das 9. Buch ist eine Kriegsbeschreibung, wobei es dieses Mal um die römische Niederlage in der Caudinischen Enge und den im Anschluss daran geschlossenen Frieden mit den Samniten geht, der am Ende von beiden Seiten gebrochen wurde, wobei jede Partei die andere für den Vertragsbruch verantwortlich machte.

Das 10. Buch beinhaltet den 3. Samnitenkrieg, die entscheidende Schlacht von Sentium und neue gesetzgeberische Maßnahmen zur Verbesserung der Beziehung von Patriziern und Plebejern. So durften nun auch Plebejer zu den Auguren und Pontifices (Priesterliche Ämter) zugelassen werden.

Mein Fazit: Auch wenn der 3. Band „Römische Geschichte“ von Titus Livius überwiegend eine Berichterstattung historischer römischer Schlachten ist, gelingt es ihm doch mit Anekdoten über einzelne Personen, Ereignisse, staatliche Reformen oder einen Vergleich mit Alexander dem Großen den Text aufzulockern, so dass man als Leser das Gefühl erhält, einen wirklichen Einblick in das Leben des damaligen Roms sowie seine Entwicklung zur Weltmacht zu bekommen. Wer die Zeit und die entsprechenden lateinischen Kenntnisse hat, sollte das Werk unbedingt in lateinischer Sprache lesen.

 

Hrsg. v. Hillen, Hans Jürgen
De Gruyter Verlag, Reihe Sammlung Tusculum
Gebunden
Erscheinungsdatum: 2014
ISBN 978-3-05-009095-5

69,95 Euro

 

 

Wir danken dem grünen Online-Buchhandel Ecobookstore, der uns dieses Rezensionsbuch zur Verfügung gestellt hat und mit dem wir eine gemeinsame Buch-Kooperation gestartet haben.

Der grüne Online-Buchhandel Ecobookstore ist ein Produkt von Macadamu, einem Familienunternehmen aus dem Westallgäu. Die Idee hinter Ecobookstore ist der Betrieb einer ökologischen, nachhaltigen und fairen Online-Handelsplattform, die einen möglichst hohen Beitrag zum Schutz des Regenwaldes und für den Klima- und Umweltschutz leistet. Das finden wir eine tolle Idee, die wir gerne unterstützen und bekannter machen möchten.

 

Das Buch Titus Livius Römische Geschichte VII-X (Band 3)  können Sie hier beim  Ecobookstore bestellen.

Ecobookstore.de

Macadamu UG
Am Krebsbach 9
88316 Isny im Allgäu

Telefon: +49 7562 9756956
E-Mail: info@ecobookstore.de
www.ecobookstore.de

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.