Vegan & vollwertig genießen von A. Heimroth und B. Bornschein

Buch-Rezension und –Empfehlung von Alexandra Walterskirchen:

„Vegan & vollwertig genießen“
von Annette Heimroth und Brigitte Bornschein


Ein ansprechend gestaltetes Kochbuch, das dem Leser die vegane Ernährung mit leckeren Rezepten näher bringt. Das Vorwort ist von Barbara Rütting geschrieben, einer Pionierin der veganen Lebensweise, was das Buch zusätzlich aufwertet.

Das Buch „Vegan & vollwertig genießen“ ist eines der wenigen komplett Soja- und Zuckerfreien Rezeptbücher auf dem Markt, was sehr erfreulich ist, denn gerade gegen Soja sind heute immer mehr Menschen allergisch. Abgesehen davon hat eine vegane Ernährung noch viel mehr zu bieten als Tofu und Fleischersatzprodukte aus Soja oder Weizen. Die Rezepte sind „alltagstauglich“, frisch, gesund und nicht exotisch wie in vielen anderen Kochbüchern, zudem sind sie mit einladenden Fotos versehen.

Früher stand bei uns in der Küche jahrelang ein vegetarisches Kochbuch im Regal, da es schlichtweg keine vegane Alternative auf dem Buchmarkt gab, nun freuen wir uns, dass wir mit dem Buch „Vegan & vollwertig genießen“ endlich einen passenden Nachfolger gefunden haben! Es wurde schon fleißig damit experimentiert und für mich steht fest: Das Rezept „Schokonella“ ist mein neuer Favorit: Datteln, Cashewkerne, Carob und ein paar weitere Zutaten ergeben wunderbare „Pralinen“, die gesünder und himmlischer schmecken als alle anderen nicht-veganen Schoko-Produkte aus dem Supermarkt. Fazit: Vegan Kochen macht mit diesem Buch Freude und erfüllt Körper und Seele gleichermaßen. Sehr empfehlenswert für jeden veganen Haushalt.

Das Buch können Sie hier bei Osiander versandkostenfrei bestellen.

Erschienen im Hädecke Verlag
8. Auflage 2016, 216 Seiten, 90 Farbfotos
ISBN 978-3-7750-0573-9
19,90 € (D), 20,50 € (A)