Akku-Hochentaster SELION von PELLENC

von Helene Walterskirchen:

Schlossgarten Rudolfshausen: Hausmeister Günther Schöppner schneidet mit dem Pellenc Hochentaster Wassertriebe aus dem alten Mirabellenbaum.

Wer einen Garten mit Laub- und/oder Obstbäumen hat, weiß, dass diese jährlich bzw. alle paar Jahre zugeschnitten bzw. verjüngt werden sollten. Dies betrifft ganz besonders Obstbäume, die einen regelmäßigen Erhaltungsschnitt benötigen, damit die Krone nicht zu dicht wird, das Fruchtholz vergreist und der Fruchtertrag abnimmt. Man kann einen solchen Erhaltungs- oder Verjüngungsschnitt von einem professionellen Gartenbaubetrieb durchführen lassen, oder, wenn man die notwendigen Fachkenntnisse hat, es selbst durchführen. Dazu braucht man jedoch die entsprechenden Gerätschaften, möglichst benzin- oder elektrisch-betrieben, da das Arbeiten mit einer manuellen Handsäge oder Baumschere sehr anstrengend und kräftezehrend ist. So haben wir es über die Jahre selbst erlebt.

Wir haben uns deshalb im vergangenen Jahr dafür entschieden, unser Schlossgarten-Equipment um einen Akku-betriebenen Hochentaster zu erweitern und uns für das Modell SELION T 220/300 von PELLENC entschieden, da wir bereits gute Erfahrungen mit der Akku-Bodenhacke von Pellenc gemacht hatten.

PELLENC ist eine französische Unternehmensgruppe, die im Jahre 1973 von Roger PELLENC, einem Technologie-Professor aus Avignon, gegründet worden ist. Roger Pellenc wuchs auf einem Bauernhof auf und machte sich schon früh Gedanken darüber, wie die Arbeit auf den Feldern und in den Weinbergen erleichtert werden kann. „Roger, der Erfinder“ wurde er von allen deswegen oft scherzhaft genannt. 1971 kreierte er seine erste Maschine zum Schneiden von Weinstöcken, die er zusammen mit einem Winzer entwarf. Die 1973 von Roger Pellenc gegründete PELLENC-Unternehmensgruppe zählt heute zu den weltweiten Marktführern für Maschinen, Aufrüstung und tragbare Elektrowerkzeuge (Lithium-Ionen-Technologie) in den Bereichen der spezialisierten Landwirtschaft und der Pflege von öffentlichen Grünanlagen. Bei PELLENC wird seit vielen Jahren getüftelt, geforscht und entwickelt. Das Unternehmen kann mittlerweile 884 Patente (Stand: 2017) sowie zahlreiche Auszeichnungen und Preise verzeichnen.

Seit 2004 investierte PELLENC in die nachhaltige Entwicklung von „grünen“ Technologien und ist damit führender Hersteller von akkubetriebenen Geräten im Bereich der Grünflächenarbeit, des Weinbaus und Landbaus. Roger Pellenc hat immer an die Zukunft von batteriebetriebenen Geräten in den genannten Sektoren geglaubt, wie er selber sagt, und viele Jahre in dieser Richtung geforscht. Was ihm dabei am Herzen lag, waren leistungsstarke Akkus, die nicht nur – wie dies bei anderen Geräten der Fall ist – kurze Zeit, z.B. eine Stunde, halten, sondern mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag. Dies gelang PELLENC mit dem Akku „ULiB 1500“, der 50 % mehr Laufzeit hat als sein Vorgänger. Ein Bauhofmitarbeiter kann beispielsweise mit diesem Akku den ganzen Tag mit einem Laubbläser arbeiten, ohne ihn dazwischen aufladen zu müssen.

Der Hochentaster SELION von PELLENC hat einen Teleskopschaft mit einer Reichweite von bis zu 4,5 m, wodurch man auch hohe Äste problemlos vom Boden aus erreicht und in Windeseile absägen kann. Zudem gibt es keinen lauten Motorenlärm wie von Benzin angetriebenen Motorsägen oder ein Kabelgewirr wie man es von normalen elektrischen Motorsägen kennt. Der Akku kann wie ein Rucksack bequem auf dem Rücken getragen werden. Durch den neigbaren Multipositionskopf lässt sich der Hochentaster ergonomisch bedienen Das Gerät hat zudem eine elektrische Ölmengenregelung (biologisch abbaubares Kettenöl), eine automatische Kettenspannung sowie einen integrierten Schnellspanner.

Der Hochentaster ist trotz seines geringen Gewichts für zarte Frauenhände nicht geeignet, da man die lange Teleskopstange ausbalancieren und korrekt positionieren muss, was Kraft und Geschick erfordert, damit ein sauberer Astschnitt möglich ist. Für unseren Schloss-Hausmeister jedoch war es ein Kinderspiel mit dem Pellenc-Hochentaster umzugehen und er hat im Nu die wilden und abgestorbenen Äste in unserem alten Mirabellenbaum sicher und sauber abgeschnitten. Sein Kommentar: „Ein klasse Gerät und so easy! Gibt es noch etwas zu schneiden?“ Er war fast ein wenig enttäuscht, als wir verneinten.

 

PELLENC GmbH Deutschland
Kohlmattstraße 7
D-77876 Kappelrodeck

Tel. +49 (0) 7842 99767-0
Fax +49 (0) 7842 99767-29

Email : pellencdeutschland@pellenc.com
www.pellenc.com/de

 

Diese Produktempfehlung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen, die wir mit dem Produkt gemacht haben. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung, wenn Sie das Produkt aufgrund unserer Empfehlung verwenden, jedoch nicht dieselben positiven Erfahrungen machen wie wir. Die Nutzung des Produktes aufgrund unserer Empfehlung geschieht auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigene Gefahr.

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.
error