Alles für den biologischen Garten vom Biohof Jeebel

von Helene und Alexandra Walterskirchen

 

Unser Beet „Strawberry Fields“ im Garten von Schloss Rudolfshausen mit biologischen Erdbeerpflanzen vom Biohof Jeebel

 

Viele Jahre lang haben wir unseren Gartenbedarf an Pflanzen, Sämereien, Düngern und weiteren Gartenprodukten in konventionellen Gartencentern wie Dehner, Obi, Baywa & Co. gekauft, die es in jeder Stadt zu Hauf gibt. Als die Bio-Welle auch den Gartenbereich erfasste, stellten wir fest, dass es in diesen konventionellen Gartencentern nur sehr spärlich Bio-Pflanzen, Bio-Erde, Bio-Dünger usw. gab. Das überwiegende Angebot waren konventionelle, also nicht-biologische Produkte, die mit giftigen Spritzmitteln und chemischen Düngern belastet waren. Das entsprach mit den Jahren immer weniger unserer eigenen Bio-Philosophie.

Was uns auch an den konventionellen Gartencentern störte war, dass mit dem Einkauf dieser Pflanzen die Giftstoffe in unseren Schlossgarten kommen. Außerdem stammen die Pflanzen überwiegend aus gentechnischen Sämereien und sind unfruchtbar, d.h. man kann sie nicht selbst vermehren. Auch waren die Gartenwerkzeuge und das Gartenzubehör oft von minderer Qualität und gingen sehr schnell kaputt, so dass wir uns wünschten, es gäbe ein Gartencenter, das ein sowohl vollkommen biologisches wie auch qualitätsmäßig hochwertiges Gartensortiment hat.

Im Jahr 2008 haben wir uns auf die Suche nach einer Alternative zu den konventionellen Gartencentern gemacht, was gar nicht so leicht war, denn zu jener Zeit war der Begriff „Bio-Gärtnerei“ noch nicht so populär und weit verbreitet wie heute. Bei unserer Suche sind wir auf den Biohof Jeebel bzw. Biogartenversand Jeebel gestoßen, der sich in Jeebel/Salzwedel im Nordwesten Sachsen-Anhalts befindet, direkt am „Grünen Band“ (der ehemaligen innerdeutschen Grenzen). Da diese Region weitgehend frei von Gebäuden, Straßen und menschlichen Veränderungen ist, ist sie im Laufe der Jahre zu einem Naturreservat geworden, wo sich seltene Tiere und Pflanzen angesiedelt haben – ein idealer Platz für einen Biohof. Das fand auch der Landwirt Gerhard Wacha, der 1995 damit begann, seinen neu gekauften Bauernhof biologisch zu bewirtschaften (Bioland).

Gemeinsam mit Nico Heere kam er 2005 auf die Idee, einen Versand für biologischen und ökologischen Gartenbedarf ins Leben zu rufen. Beide gründeten den „Biogartenversand Biohof Jeebel“, der sogar Bioland zertifiziert ist: ein Novum in Deutschland, denn der umfangreiche Onlineshop verfügt über tausende Artikel für den biologischen Gärtner und steht damit dem Sortiment eines Gartencenters in nichts nach – mit einer Ausnahme: alles ist biologisch und für den biologisch-ökologischen Gartenbau bzw. die Landwirtschaft ausgerichtet. Hier findet man alles, was das Gärtnerherz begehrt: Pflanzen, Pflanzkartoffeln, Pflanzgut, Steckzwiebeln, Blumenzwiebeln, Pilzbrut, ein umfassendes Biosaatgut, Gründüngung, Bäume & Gehölz, Baumpflege, Dünger & Hilfsmittel, Bodenanalyse, Erden & Anzucht, Pflanzenschutz, Nützlinge, Gartengeräte, Hochbeete, Zäune, Folienhäuser & Frühbeete, Rankhilfen, Folien, Vliese, Netze, Schilder, Bücher sowie alles für Ernte und Lagerung. Besonders hervorzuheben sind die über 100 verschiedenen alten, fast vergessenen Kartoffelsorten, die im Onlineshop zu erwerben sind und darauf warten von Kleingärtnern wieder kultiviert zu werden.

Seit gut 10 Jahren kaufen wir alles für unseren Garten in Bio-Gärtnereien bzw. im Biogartenversand, um ausschließlich mit biologischen und ökologischen Pflanzen und Gartenprodukten zu arbeiten. Wir wollen damit uns selbst, aber auch dem ökologischen System von Mutter Erde etwas Gutes tun. Wir können es nicht mehr verantworten, Pflanzen oder andere Produkte wie Dünger oder Erde zu verwenden, die voll chemischer Schadstoffe und Giftstoffe sind, welche nicht nur in die Erde gelangen, sondern auch in das Nahrungsangebot des Menschen, ganz zu schweigen von den Gartennützlingen und anderen Wildtieren, die daran oft jämmerlich zu Grunde gehen. Wer glaubt, es geht nicht ohne chemische Dünger oder Pestizide, der irrt, denn es gibt für alles eine biologische Variante, die in der Regel ebenso wirksam ist, nur vielleicht ein wenig umständlicher oder aufwendiger. Wir haben z.B. Blattläuse nicht mit einem Gift besprüht, sondern uns vom Biohof Jeebel eine Box mit Marienkäferlarven bestellt, die wir auf den befallenen Pflanzen ausgesetzt haben, und die nicht nur die Blattläuse vertilgt, sondern auch unseren Garten bereichert haben.

Der Biohof Jeebel liefert alles ins Haus, auch Pflanzen, die sehr sorgfältig verpackt werden mit dem Label „Achtung lebende Pflanzen“. Auch Großpackungen Bio-Erde und –Dünger kommen per Post ins Haus, was unseren Postboten so manches Mal zum Schwitzen brachte.

Der Biohof Jeebel hat eine unglaublich umfassende Saatgutsammlung von mehreren hundert Pflanzen, darunter viele alte Sorten, dazu fruchtbar, d.h., man kann nach der Blüte, wenn der Samen entsteht, die Samen sammeln und sie für das nächste Jahr als Saatgut verwenden. Dadurch spart man nicht nur Geld, sondern kann ein sehr resistentes und lokal angepasstes Saatgut entwickeln. Wir haben fünf große Holzkisten voll Saatgut (darunter auch Gründüngung) vom Biohof Jeebel sowie eigenem Saatgut, das wir jährlich für die Anzucht verwenden, z.B. Koriander, Petersilie, Feldsalat, Baumspinat, Liebstöckel usw.

Im gut strukturierten Onlineshop vom Biohof Jeebel werden wir in der Regel immer fündig. Die Lieferung erfolgt schnell und unkompliziert. Und was das wichtigste bei allen Artikeln ist: Wir können uns darauf verlassen, dass die Qualität und Ökologie stimmt. Wenn etwas im Online-Shop des Biohofs Jeebel aufgelistet ist, dann wissen wir, dass es für den biologischen Landbau und damit auch für den umweltbewussten, ökologischen Gärtner geeignet ist. Dem Biohof Jeebel geht es wie auch uns um ein Leben und Gärtnern im Einklang mit Mutter Erde und allen Geschöpfen, indem wir begreifen, wie verantwortungslos und rücksichtslos ein Gärtnern ist, bei dem künstliche, genmanipulierte Pflanzen, chemische Dünger und Pestizide verwendet werden. Gärtnern soll Spaß machen, aber nicht auf Kosten der Erde und den Geschöpfen, die darin oder davon leben. Was wir der Erde zollen müssen, ist unsere Achtung und unser Respekt, denn sie ist es, die uns versorgt und – wenn wir sie gut behandeln – unsere Gesundheit erhält.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bioland Hof Jeebel

Biogartenversand OHG
Jeebel 17
29410 Salzwedel OT Jeebel
Tel. 03 90 37 – 7 81
Fax 03 90 37 – 95 51 15

Email: info@biogartenversand.de
www.biogartenversand.de

 

Diese Produktempfehlung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen, die wir mit dem Produkt gemacht haben. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung, wenn Sie das Produkt aufgrund unserer Empfehlung verwenden, jedoch nicht dieselben positiven Erfahrungen machen wie wir. Die Nutzung des Produktes aufgrund unserer Empfehlung geschieht auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigene Gefahr.

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.