AMELIE RENNT

DVD-Rezension von Helene Walterskirchen

 

Hauptfigur in diesem Film ist das 13-jährige Großstadtmädchen Amelie, die seit ihrer frühesten Kindheit an der lebensbedrohlichen Krankheit Asthma leidet und diese Krankheit hasst. Nach einem schweren Anfall kommt sie in die Asthma-Reha nach Südtirol, wo sie ziemlich schnell ausbüchst und sich auf den Aufstieg auf einen Berg macht. Sterben oder Leben, das steht ihr gleich nahe, jedoch wünscht sie sich insgeheim, dieses Leben möge zu einem Ende kommen. Sie will jedoch die Lebenskräfte, die noch in ihr sind, kennen lernen und erleben, und ein Aufstieg auf einen Berg erscheint ihr als das richtige Mittel dazu. Auf dem Weg trifft sie Bart.

Der Südtiroler Junge, Bart, 15 Jahre alt, ist nicht nur ein Bauernbub, sondern hat auch eine tiefe Verbindung und Liebe zu den Bergen, in deren Kraftfeld er aufgewachsen ist. Er hat von Anfang an eine Sympathie zu Amelie, deren Krankheit er kennt. Mit seinem heiteren Gemüt und seinem großen Einfühlungsvermögen begreift er, was Amelie mit ihrem Bergaufstieg bezwecken möchte. Er heftet sich an ihre Seite, wird ihr, der Bergunerfahrenen, ein wichtiger Führer und Begleiter, ja fast ihr persönlicher Engel, der sie wieder zum Leben hinführen möchte.

Für die zurückgebliebenen Eltern, Betreuer und Ärztin der Klink gibt es nichts als Ängste; für Amelie und Bart ist es wie ein Pilgerweg hinauf zum höchsten Gipfel des Berges, dort, wo die großen Jahresfeuer in Holzbergen aufgetürmt sind und bald abgebrannt werden. Bart verrät Amelie ein Geheimnis: Wer über das Feuer springt, kann ein Wunder erleben – auch ein gesundheitliches. Amelie hegt wieder Hoffnung. Und so nehmen die beiden die Strapazen des Aufstiegs, Wind und Wetter, auf sich, um ganz nach oben zu gelangen, zu den Feuerhölzern. Und sie schaffen es, auch wenn Bart Amelie manchmal tragen muss. Und am Ende springen sie gemeinsam über das Feuer, denn sie sind beide Freunde geworden – Freunde über Leben und Tod, denn in der mächtigen, kraftvollen Welt der Berge, hat sich Tod in Leben verwandelt.

Der Film „Amelie rennt“ zeigt die Geheimnisse des Lebens: die tiefe Sehnsucht im Menschen nach Leben, auch wenn alle Umstände für Leid und Tod sprechen; die Liebe eines Jungen zum Leben, mit der er die kranke Amelie erfüllt und wieder ins Leben zurückholt; die große Kraft und Unendlichkeit der majestätischen Berge, die frei sind von Zeit und Raum, und in deren Anblick der Mensch mit seinem Ego und seinen Ängsten zusammenbricht und wieder Teil dieser ursprünglichen Natur wird; das Geschenk einer außergewöhnlichen, fast engelhaften, Freundschaft, die wie ein Gottesgeschenk den Funken des Lebens in Amelie wieder zu Pulsieren bringt.

Die am 20.4. erscheinende DVD können Sie hier bei Osiander versandkostenfrei bestellen.

Ab 20.04.2018 verfügbar
Ab 6 Jahren
Laufzeit: 93 Minuten
EAN 4250128422314
Euro 13,99

 

PRESSE

Farbfilm Verleih GmbH
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin

www. farbfilm-verleih.de

www.entertainmentkombinat.de

Hier finden Sie die Webseite zum Film