Biologisches Haarstyling für feines Haar

Meine Produkt-Empfehlung von Helene Walterskirchen:
Biologisches Haarstyling für feines Haar

 

Mutter Natur hat mir so manche wunderbare Gaben mitgegeben, leider jedoch kein kräftiges und fülliges Haar. Mein Haar ist so fein wie Seide, daher fehlt ihm die Fülle, dazu hat es weder Wellen noch Locken, ist also, wie man es im bayerischen Volksmund nennt: „steckerlgrad“. Um dennoch ein gutes Aussehen zu erzielen, habe ich im Laufe meines Lebens gelernt, mein Haar zu einer Frisur zu stylen, die man als „gutsitzend“ und auch in gewissem Maße „voluminös“ nennen kann. Mein wichtigstes Mittel hierbei ist ein guter Haarspray, den ich sowohl beim Aufdrehen mit Lockenwicklern, wie beim Toupieren, wie auch beim Abschlusssprühen verwende. Es ist ein Haarspray, der meinem feinen Haar Kräftigkeit und Sitz verleiht, auch wenn ich damit ins Freie gehe und es windet oder feucht ist.

Früher habe ich dazu konventionellen Haarspray aus dem Drogeriemarkt verwendet. Vor zehn oder 15 Jahren jedoch habe ich gelesen, dass konventionelle Haarsprays häufig gesundheitsschädliche Filmbildner und Weichmacher wie Polyvinylpyrrolidon (PVP) oder Phtalate enthalten. Deshalb bin ich auf Produkte aus dem Bioladen bzw. Biomarkt umgestiegen und habe im Laufe der Jahre verschiedene Bio-Marken ausprobiert.

Anfangs war immer alles prima. Je öfter ich jedoch den jeweiligen Haarspray verwendet habe, um so mehr hat er an meinen feinen Haaren geklebt und eine weiße Schicht darauf gebildet. Diese Schicht ging beim Waschen nicht ab. Sie ging auch nicht beim Bürsten ab. Ich musste einzelne Strähnen zwischen die Fingernägel nehmen und sie abkratzen, dann ging die Schicht ab. Das war stets eine mühevolle Prozedur. Meine bio- und ökologiebewusste Tochter fand heraus, was die Ursache für diese weiße Klebeschicht war: Schellack, das harzige Sekret der Lackschildlaus, das in der Naturkosmetik verwendet wird. Schellack gilt als unbedenklich für die Gesundheit und ist zudem biologisch abbaubar.
Eigentlich eine gute Sache, aber leider nicht für meine Haare, die Schellack nicht vertragen!

Meine Tochter, ein wahrer Scout im Internet-Markt und stets auf der Suche nach neuen, ökologischen Produkten überraschte mich eines Tage mit der Information, sie habe einen Haarspray eines amerikanischen Herstellers ohne Schellack ausfindig gemacht und diesen sogleich für mich online bestellt. Nach wenigen Tagen hielt ich die braune Flasche mit Sprayaufsatz in der Hand und las den Namen des Produkts:

IN-Intelligent Nutrients Perfect Hold Hair Spray

Dazu die kurze Beschreibung: „Dieser Spray in Lebensmittelqualität nutzt die Kraft von garantiert biologischen Pflanzen, um nachhaltiges Styling zu ermöglichen. Erleben Sie einen seidigen, starken Halt, der nicht verklebt oder Schuppen erzeugt. Frei von Plastifikatoren, Phtalaten und fragwürdigen Konservierungsmitteln.“

Die Naturkosmetik Serie IN wurde von dem nach den USA ausgewanderten Österreicher Horst Rechelbacher gegründet, der vorher schon das amerikanische Kosmetikunternehmen Aveda gegründet hatte.

Horst Rechelbacher war einer der Pioniere der Naturkosmetik. 1941 wurde er in Klagenfurth geboren und wanderte später in die USA aus. Dort eröffnete er 1965 seinen ersten Salon Horst & Friends in Minneapolis/Minnesota.

Horst Rechelbacher war überzeugt davon, dass man auf Chemie in Pflegeprodukten für Haut und Haar gänzlich verzichten könne. In den 70ern machte er erste Experimente im Bereich Naturkosmetik. 1977 brachte er seine ersten Pflanzenshampoos unter dem Namen Aveda heraus. Aveda wurde weltweit zu einer geschätzten Marke und machte Horst Rechelbacher zum Millionär. 1997 verkaufte der Unternehmer Aveda für angeblich 300 Millionen Euro an den Estée Lauder Konzern.

Doch zur Ruhe setzte sich Horst Rechelbacher als Millionär dennoch nicht, sondern baute mit Intelligent Nutrients ein neues Kosmetikunternehmen auf, dessen Produkte angeblich so natürlich sind, dass man sie sogar essen kann. Er starb 2014 an Krebs.

Den Intelligent Nutrients-Haarspray verwende ich seitdem mit sehr gutem Erfolg: ich habe keine Verklebungen und Ablagerungen mehr im Haar. Ich verwende ihn zum Eindrehen mit Lockenwicklern (ein kurzer Spray auf die aufgedrehten Haare, danach kurz mit dem Föhn darüber und ca. 20 Min. auf dem Kopf lassen); ich verwende ihn zum Toupieren, in dem ich die toupierten Strähnen kurz einsprühe und 2 bis 3 Minuten warte, ehe ich sie anfrisiere; ich verwende ihn für die Endfrisur zum Fixieren. Wenn ich ausgehe oder ein Meeting habe und immer gut frisiert aussehen möchte, sprühe ich ziemlich viel Spray auf meine Haare. Dann sind sie oberflächlich ziemlich feucht, ja sogar etwas nass, was manchmal Probleme für die Frisur geben kann. Besser ist es, in Etappen darüber zu sprühen und zu testen, wann sie einen festen Halt haben.

Der IN-Spray ist leicht auswaschbar und ausbürstbar.

Ich beziehe den IN-Spray bei der Firma BioNaturel, bei der wir schon seit vielen Jahren Kosmetik- und Wellness-Produkte bestellen. Die 200 ml-Flasche kostet 38 €.


BioNaturel Naturkosmetik & Wellness Shop e.K.
Zwickauer Str.52
D-08412 Werdau
Telefon: 03761-88933-11
Telefax: 03761-88933-29
www.bio-naturel.de
info@bio-naturel.de

 

 

Diese Produktempfehlung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen, die wir mit dem Produkt gemacht haben. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung, wenn Sie das Produkt aufgrund unserer Empfehlung verwenden, jedoch nicht dieselben positiven Erfahrungen machen wie wir. Die Nutzung des Produktes aufgrund unserer Empfehlung geschieht auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigene Gefahr.

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.