In der Gartensaison 2018 übernahm Alexandra Walterskirchen die Regie des Schlossgartens Rudolfshausen und veränderte das bestehende Gartenkonzept in einen ökologischen Experimentiergarten. Ob Saatgut oder Jungpflanzen, ob Erden oder Dünger, ob kleine oder große Gartengeräte, ob Benzin oder Akku, alles wurde in Kooperation mit ökologisch orientierten Gartenfirmen, die das Equipment bereit stellten, im Schlossgarten ausprobiert und von unserem Gartenteam begutachtet.

Ob Saatgut, Dünger, Gartengeräte oder Gartenzubehör – alles ist von hoher Qualität, aus wertvollen natürlichen Stoffen, die es dem Hobbygärtner ermöglichen, im Einklang mit der Natur und den Pflanzen seine Gartenarbeit zu verrichten und aus seinem Garten ein ökologisches Paradies zu machen, in dem es sowohl etwas für Bienen, Schmetterlinge und Vögel gibt, aber auch etwas für den Menschen im Sinne von Selbstversorgung durch Gemüse, Früchte, Kräuter u.a.

Die Gartenfeen von Schloss Rudolfshausen, unter der Leitung von Alexandra Walterskirchen, experimentieren und optimieren sowohl im Outdoor-Gardening wie auch im Indoor-Gardening und berichten regelmäßig in dieser Rubrik über den Verlauf des Versuchsprojektes.