From Light into Darkness von Stephen S. Mehler

von Alexandra Walterskirchen:

„From Light into Darkness“
von Stephen S. Mehler

 

 

 

Stephen S. Mehler ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der alternativen Ägyptologie bzw. Khemitologie. Bereits sein erstes Buch „The Land of Osiris“ liefert bahnbrechende neue Erkenntnisse über die Geschichte des alten Ägyptens, vergessene Hochtechnologien, den Ur-Nil in der Sahara und spirituelles Wissen der alten Ägypter über Klang, Resonanz und Harmonie. Die Erkenntnisse Stephen S. Mehlers basieren auf dem Wissen seines Lehrers Abd’El Hakim Awyan (1926-2008), einem renommierten ägyptischen Ägyptologen und Archäologen sowie „Hüter der Mysterien der alten Weisheit“, der einen ganz anderen, erstaunlich überzeugenden Zugang zum alten Ägypten und seinen bedeutenden Bauwerken liefert als die gängige Ägyptologie.

In seinem neuesten Buch „From Light into Darkness“ setzt Stephen S. Mehler seine Reise in das „wahre“ alte Ägypten fort, ja, er geht noch darüber hinaus. Beschäftigt er sich in den ersten Kapiteln noch mit dem verkannten Pharao Echnaton, dem Aton-Kult und Moses Auszug aus Ägypten, wird daraus im weiteren Verlauf des Buches eine Reise in die Tiefen des Kosmos, der Spiritualität und der Weisheit. Stephen S. Mehler, der selbst seit seiner Jugend den mystischen Pfad geht, philosophiert über die Grundfragen des Lebens: Wer oder was ist Gott? Woher kommt unsere Seele? Was ist der Unterschied zwischen Geist und Materie? Was bedeutet Religion, was Spiritualität? Wie gelangen wir aus dem dunklen Zeitalter des Amun (des Verborgenen) wieder in ein Zeitalter des Bewusstseins und des Lichts des „Aton“?

Das Buch basiert zum Teil auf Gesprächen mit Abd’El Hakim Awyan, die der Autor mit diesem 2003 in seinem Wohnhaus in Ägypten geführt hat. In seinen Betrachtungen bleibt Stephen S. Mehler trotz seiner langjährigen Verbundenheit zum Rosenkreuzer-Orden AMORC und seiner eigenen jüdischen Herkunft neutral, ja, er verwendet dieses Insider-Wissen sogar um zu erstaunlich neuen Schlüssen zu kommen. Seine Erkenntnisse führen alle – was für den Leser erst ungewöhnlich, aber dann absolut logisch erscheint – auf den Pharao Echnaton zurück. Laut Stephen S. Mehler war Echnaton nicht nur der Begründer der drei monotheistischen Religionen, sondern das meiste Wissen über Aton ist im Laufe der Geschichte so verzerrt worden, dass daraus eine verfälschte Religion wurde. Dies entspricht dem dunklen Zeitalter des Amun, wo die Wahrheit verschleiert wurde, weil die Menschheit einen Zustand der Unbewusstheit erleben sollte. Nun bricht die Dämmerung einer neuen Zeit des Lichts an, so dass – wie Stephen S. Mehler zum Abschluss des Buches schreibt – wieder alle Menschen die Glückseligkeit des allumfassenden Friedens erleben dürfen.

Ein sehr nachdenkliches und besinnliches Buch, eine wahre Perle, die ich nicht nur jedem Ägypten- und Echnaton-Begeisterten empfehlen kann, sondern auch jedem Mystik- und Spiritualität-Interessierten.

Das Buch können Sie hier bei Osiander  versandkostenfrei bestellen.

 

 

Adventures Unlimited Press (1. Jan. 2005)
230 Seiten
16,95 $
ISBN: 978-1931882491
Adventures Unlimited, One Adventure Place, Box 74, Kempton, IL 60946 USA
Telephone: 815-253-6390
Fax: 815-253-6300
info@adventuresunlimitedpress.com
www.adventuresunlimitedpress.com