Öko-Gartenkultur: Schneckenfreie Beete mit Lust-Schneckenzaun

von Alexandra Walterskirchen

 

Alle Gemüse- und Kräuter-Beete im Garten von Schloss Rudolfshausen haben einen Schneckenzaun von Lust

Kennen Sie das auch? Sie haben in einem Beet junge Salatpflanzen eingepflanzt und freuen sich darauf, sie wachsen zu sehen, müssen jedoch am nächsten Morgen erleben, dass die Jungpflänzchen von den Schnecken über Nacht ratzeputz aufgefressen worden sind. Oder: Sie haben erst vor ein paar Tagen in der Gärtnerei wunderschönen Sonnenblumen gekauft, an denen nun die Schnecken hängen und die Blumen in ein verschleimtes Gerippe verwandelt haben.

Die meisten Hobbygärtner führen jedes Jahr einen regelrechten Krieg gegen die langen, braunen Nacktschnecken in ihrem Garten. Die einen stellen Bierfallen auf, die anderen gehen am frühen Morgen, wenn die Tiere noch aktiv sind, in den Garten, zerschneiden und töten sie, um kurze Zeit später feststellen zu müssen, dass schon wieder neue Schnecken in den Beeten sind. Wieder andere kaufen sich im Gartencenter giftiges Schneckenkorn, was dann nicht nur die Schnecken vergiftet, sondern auch die gesamten Pflanzen im Beet – wenn man diese verzehrt, nimmt man auch das Gift auf und schädigt damit seinen eigenen Körper. Andere gehen mit ökologischen Mitteln gegen die Schnecken vor, z.B. Wermutsud, worüber die Schnecken nur lachen und munter ihr zerstörerisches Werk fortsetzen. Welche Lösung man auch wählt, es gibt keine wirklich sinnvolle.

Auch wir haben jahrelang mit der Schneckenproblematik gerungen. Aus ethischen Gründen kam es für uns nicht in Frage, Schnecken zu töten, ebenso schied der Einsatz von giftigen Schneckenabwehrmitteln in unserem Permakulturgarten aus. Wir haben beobachtet, dass die Schnecken primär kranke und schwache Pflanzen befallen oder Pflanzen, die am falschen Standort von uns eingepflanzt worden waren. So haben wir begonnen nur noch Pflanzen zu verwenden, die robust und Standortgeeignet waren. Dadurch konnten wir die Schnecken weitgehend in Schach halten. Bei Gemüsejungpflanzen, Erdbeeren und Salat wussten wir jedoch keine Lösung, da die Schnecken ganz „wild“ auf diese waren.

Wir mussten eine andere Lösung finden und fanden sie nach längerer Internetsuche beim Biogartenversand Jeebel, wo wir schon seit Jahren Bio-Pflanzen, ökologische Dünger usw. beziehen. Der Biohof Jeebel verkauft über seinen Shop spezielle Schneckenabwehrzäune aus Metall, die von der Firma Lust seit rund 30 Jahren in Deutschland produziert werden. Als Erfinder gilt Hermann Lust, der Firmeninhaber der 2. Generation, der das Schneckenblech, wie es auch genannt wird, in den Jahren 1978/79 erfunden und daraus ein serienreifes Produkt gemacht hat. Zwischenzeitlich findet man überall Kopien des Schneckenblechs, wirklich wirksam jedoch ist nur der Original Schneckenabwehrzaun von Lust. Die Firma Lust verkauft ihre Schneckenbleche über Händler wie z.B. den Biogartenversand Jeebel und andere.

Wir haben im Herbst vor drei Jahren mehrere Meter des Schneckenabwehrzaunes bestellt und unser Erdbeer- und großes Gemüsebeet damit eingefasst. Unsere Beete besaßen bereits eine Holzumrandung, so dass wir darauf nur noch den Schneckenzaun befestigen mussten. Die Montage war sehr einfach und der Stahlzaun sah zudem sehr hochwertig aus, was unseren Garten aufwertete. Wir haben dann die Beete weitgehend gesäubert und die obere Erd- und Pflanzenschicht abgetragen, da sich darin gerne Schneckeneier befinden. Trägt man diese Erde nicht ab, muss man damit rechnen, dass man im vermeintlich gesicherten Beet doch wieder Nacktschnecken hat.

Wir erlebten mit dem neuen Schneckenabwehrzaun ein weitgehend schneckenfreies Gartenjahr. Wenn Schnecken auftraten, so kamen sie zumeist mit neuen Jungpflanzen aus der Gärtnerei oder wanderten über Zweige, die aus dem gesicherten Beet heraushingen, ein. So vereinzelt jedoch konnten wir sie leicht abwehren und sie richteten auch keinen wirklichen Schaden an.

Damit war, zu unserer Freude, unser langjähriges Schneckenproblem endlich beseitigt und wir sicherten im Jahr darauf weitere Beete mit Schneckenabwehrzäunen. Seitdem gibt es keine bösen Überraschungen mehr am Morgen, wenn wir in unseren Garten gehen.

Wenn andere Hobbygärtner über die Schneckenplage in ihrem Garten klagen, verweisen wir sie auf das patentierte System des Schneckenzaunes von Lust, der viel Ärger und Zeit sparen hilft. Unsere Zucchini und Gurken wachsen seitdem geschützt vor Schnecken heran, ebenso unsere Erdbeeren und Salatpflanzen. Vorsicht ist jedoch geboten, wenn man Jungpflanzen von der Gärtnerei einpflanzt. Da kann es leicht passieren, dass man sich Schnecken in das Beet holt, die dann darin heranwachsen, da sie nicht herauskommen. Eine regelmäßige Schneckenkontrolle ist also auch in Beeten wichtig, die mit einem Schneckenzaun umgeben sind. Wenn man das beherzigt, wird man endlich wieder Gemüse, Salate und Erdbeeren ohne Schneckenfraßspuren und Schneckenschleim aus dem eigenen Garten essen und auch Schneckenlieblingspflanzen wie Sonnenblumen, Dahlien, Astern und Glockenblumen anpflanzen können.

 

 

Lust Blechwaren GmbH
Sulzer Straße 48
D-72296 Schopfloch-Oberiflingen

Telefon: +49 (0)7443 6541
Telefax: +49 (0)7443 5513

 info@lust-gmbh.de
www.lust-gmbh.de

 

Den Lust-Schneckenzaun bekommen Sie beim Biogartenversand Hof Jeebel:

 

Bioland Hof Jeebel
Biogartenversand OHG
Jeebel 17
29410 Salzwedel OT Jeebel
Tel. 03 90 37 – 7 81
Fax 03 90 37 – 95 51 15
info@biogartenversand.de
www.biogartenversand.de

 

Diese Produktempfehlung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen, die wir mit dem Produkt gemacht haben. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung, wenn Sie das Produkt aufgrund unserer Empfehlung verwenden, jedoch nicht dieselben positiven Erfahrungen machen wie wir. Die Nutzung des Produktes aufgrund unserer Empfehlung geschieht auf Ihr eigenes Risiko und Ihre eigene Gefahr.

 

 

 

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.