Mit Osiander zu einer hochwertigen Lesekultur

Meine Empfehlung von Alexandra Walterskirchen:
Mit Osiander zu einer hochwertigen Lesekultur


Sind auch Sie eine Leseratte und lesen für Ihr Leben gern? Lieben Sie das Gefühl von Büchern in Ihren Händen, die je nach Verlag und Papierart unterschiedlich riechen und sich anfühlen? Haben Sie zu Hause Regale voller Bücher, die Sie wie einen Schatz hüten?

Dann geht es Ihnen wie mir, denn ich bin seit meiner Kindheit ein Bücher-Fan. Die Liebe zum Lesen habe ich von meiner Mutter, die Schriftstellerin ist, in die Wege gelegt bekommen. Bereits als Kind habe ich fast mein gesamtes Taschengeld in Bücher investiert und Stunden in der damals größten Buchhandlung „Hugendubel“ in München zugebracht, um zu schmökern und neue Bücher zu entdecken.

Als Ende der 90er Jahre Amazon auf dem noch jungen Internetmarkt erschien, wurde es plötzlich „hip“ seine Bücher online zu bestellen und nicht mehr in die Buchhandlung zu gehen. Auch ich habe mich diesem Trend angeschlossen und habe fortan bequem meine Bücher online geordert. Oft war das jedoch mit Enttäuschungen verbunden, da das bestellte Buch nicht meinen Erwartungen entsprach oder schlichtweg einfach falsch geliefert war. So musste ich die Bücher umständlich wieder zurückschicken und zusätzlich noch die Rücksendekosten übernehmen. Mit der Zeit habe ich immer mehr die Auswahlmöglichkeit, die eine Buchhandlung bietet, vermisst, wo ich mir das genau für mich passende Buch persönlich aussuchen konnte. Dennoch nutzte ich immer wieder die bequeme Art der Online-Bestellung bei Amazon.
Leider nahm die Anonymität und Kundenunfreundlichkeit bei Amazon im Laufe der Jahre zu. Es gleicht heute einer Odyssee einen Ansprechpartner bei Amazon zu finden, der sich dem persönlichen Anliegen wirklich annimmt.

Als dann in den letzten Jahren die schlechten, menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen, die Ausbeutung sowie die Knebelverträge mit den Verlagen ans Licht der Öffentlichkeit kamen, habe ich beschlossen meine Bücher, DVDs und CDs – soweit es möglich ist – nicht mehr bei Amazon zu kaufen. Ich konnte und wollte deren Handelspolitik nicht mehr unterstützen.

Auf der Suche nach einer Alternative bin ich in Landsberg am Lech, wo wir seit sieben Jahren wohnen, auf die Osiandersche Buchhandlung, kurz Osiander genannt, gestoßen. Die Osiandersche Buchhandlung gehört zu den 10 größten deutschen Buchhandlungen und hat in Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen 39 Filialen. Sie ist die älteste Buchhandlung Baden-Württembergs (seit 1596). Ihr Hauptsitz ist in Tübingen. Eine der Filialen ist in Landsberg am Lech direkt am Hauptplatz.

Ich muss zugeben, dass ich anfangs ein wenig skeptisch war, ob es bei Osiander wirklich alle Bücher geben würde, die ich suchte und brauchte. Meine Skepsis löste sich rasch auf, als ich im Ladengeschäft von Osiander das Angebot auf zwei Etagen durchstöberte und Bücher dort fand, nach denen ich auf der Suche war. Aber auch jene, die ich nicht fand, wurden mir problemlos bestellt, so dass ich sie innerhalb kurzer Zeit abholen konnte. Was ich damals nicht wusste: Osiander verfügt ebenfalls über einen großen Internetshop, der Amazon in nichts nachsteht. Man findet dort in der Regel 99,9% der bei Amazon angebotenen Bücher zum selben Preis. Auch ein Großteil der DVDs und CDs sind verfügbar. Diese kann man – entweder online oder persönlich – bestellen und dann innerhalb kurzer Zeit in der Osiander-Filiale abholen oder sich auch auf Wunsch versandkostenfrei zuschicken lassen.

Ich habe mir auf der Website vom Osiander ein Kundenkonto eingerichtet, was sehr einfach und unkompliziert ging, und bestelle seitdem regelmäßig meine Bücher online. Dann hole ich meistens die Bücher in der Osiander-Filiale in Landsberg am Lech ab und schaue sie gleich vor Ort kurz an, um zu entscheiden, welche ich brauche und welche ich zurückgehen lasse. Das ist wesentlich einfacher als bei Amazon zu bestellen, da man sich den Aufwand der Rücksendung und Rückerstattung spart. Ich werde zudem sofort informiert, wenn ein Buch nicht lieferbar ist, erhalte Ersatzmöglichkeiten, und bekomme eine eMail, wenn meine Bücher abholbereit sind. Meine Anfragen werden sogleich persönlich beantwortet.

Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass im Osiander-Shop die Querverlinkungen und Empfehlungen zu anderen Büchern derselben Thematik nicht vorhanden sind, wie es bei Amazon der Fall ist. Auch gibt es keine Buchbewertungen anderer Leser. Deshalb nutze ich immer wieder Amazon, um diese Daten zu erhalten, bestelle jedoch dann stets das Buch/die Bücher über Osiander.

Ein weiterer wichtiger Grund, warum ich bei Osiander kaufe ist, dass ich die regionalen Buchhandlungen bzw. kleineren Buchhandelsunternehmen unterstützen möchte, die heute durch die drückende Übermacht des US-Konzerns Amazon vom Aussterben bedroht sind und oft ums Überleben kämpfen. Die Geschichte und Tradition der Osianderschen Buchhandlung spricht mich sehr an: hier geht es noch um die Kultur des Buches, des Lesens, der Muse und der Wertigkeit. Das Buch hat darüber hinaus eine Seele, anders als bei Amazon, wo es zu einer seelenlosen Ware degradiert wird, die schnell verkauft werden soll.

Durch meinen Kauf in der Osianderschen Buchhandlung fördere ich auch den persönlichen Kontakt von Buch-Käufer und Buchhändler. Bei Internetriesen wie Amazon kauft man vollkommen anonym ein, erhält weder eine Beratung noch Hilfe bei etwaigen Fragen oder Problemen. Bei Osiander dagegen genieße ich den persönlichen Service, das kleine Gespräch mit den Mitarbeitern beim Abholen oder an der Kasse. Hier stehen Kundenservice und Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt. Das Personal ist zuvorkommend und aufmerksam, auch bei Sonderwünschen.

Kurzum: Beim Osiander in Landsberg fühle ich mich wohl und gut aufgehoben. Die Buchhandlung strahlt Gemütlichkeit aus und hat den typisch angenehmen „Bücher-Geruch“. Ich fühle mich an meine Kindheit erinnert, wo ich auch stundenlang in der Buchhandlung verweilen und schmökern konnte. Ich genieße es, in einem der bequemen Sessel meine bestellten Bücher durchzuschauen oder in den Regalen neue Bücher zu entdecken. Denn auch wenn die Buchhandlung nicht so groß erscheint, so hat sie doch ein sehr gutes Sortiment. So war ich vor einigen Monaten positiv überrascht, als ich einige der Yoga-Bücher, die ich bestellen wollte, bereits vorrätig im Regal fand.

Wie würde unsere Welt und unser Leben ausschauen, wenn wir keine Bücher-Kultur und keine Buchhandels-Kultur mehr hätten und es stattdessen nur noch die Anonymität einer automatisierten Bücherwelt gäbe? Wir wären, kulturell gesehen, um ein ganzes Stück ärmer. Es sollte daher unser Bestreben sein, uns und unseren Kindern und Kindeskindern die Bücher- und Buchhandels-Kultur zu erhalten.


OSIANDER Landsberg
Hauptplatz 10
86899 Landsberg a. Lech
Tel. +49 8191 92330
landsberg@osiander.de
https://www.osiander.de

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.