Selbst ist die Pflanze

von Alexandra Walterskirchen:

„Selbst ist die Pflanze: Einfach gärtnern – wie Samen sich verbreiten und den Garten gestalten“
von Sigrid Tinz

 

 

Die Geoökologin Sigrid Tinz zeigt mit ihrem Buch „Selbst ist die Pflanze“, dass Gärtnern auch ganz anders gehen kann: nämlich, indem man die Pflanzen selbst „gärtnern“ bzw. sich versamen und im Garten verbreiten lässt. Jede Blume, jedes Kraut und jede Pflanze hat dabei seine/ihre ganz eigene Art, zu „wandern“ und zu „reisen“. Von Fallen, Rollen, Schweben, Schwimmen, zufälliges oder gezieltes Verteilen, „Ameisentaxi“ bis hin zu Sich-an-die-Füße von Tieren und Menschen heften – alles ist möglich. In den ersten zwei Kapiteln werden dem Leser verständlich die Fortbewegungsmethoden der verschiedenen einjährigen, zweijährigen und ausdauernden Pflanzen erklärt. Danach geht es auch schon in die Praxis des Säens, Pflanzens, Lenkens und Förderns im Garten und wo was am besten wächst und wandert.

Das auf Recyclingpapier gedruckte Buch ist sehr liebevoll mit zahlreichen Fotos versehen und drückt auf jeder Seite die Achtung der Autorin vor der Erde, den Pflanzen und die Freude des Gärtnerns mit den Pflanzen, anstatt gegen die Pflanzen aus. Sigrid Tinz berichtet unterhaltsam über ihre langjährigen Erfahrungen in ihrem eigenen Garten und gibt wertvolle Tipps, wie man neue Pflanzen ansiedeln kann, z.B. auf Mauern mit der Blumentopfmethode, damit die Samen sich dort verteilen und in den nächsten Jahren zu einem selbstständigen Bewuchs führen können.

Diese etwas andere Art des Gärtnerns ist nicht nur praktisch und kostengünstig, da man nicht mehr jedes Jahr neue Pflanzen kaufen muss, sondern die Pflanzenvermehrung im eigenen Garten hat. Das spart, auf die Dauer gesehen, eine ganze Menge Geld. Zudem verringert es die Gartenarbeit, da man nicht mehr jedes junge Pflänzchen bzw. Unkraut mühselig herausreißen muss. Der Gärtner wird vielmehr zum Dirigenten und Lenker seiner Pflanzen, der bestimmt, ob eine Jungpflanze an diesem oder jenen Platz willkommen ist und wachsen darf oder nicht. Bevor dies möglich ist, muss aber zuerst ein Grundstock an Pflanzen vorhanden sein bzw. angesiedelt werden, die zum jeweiligen Garten und Standort passen. Dafür gibt es am Ende des Buches eine umfangreiche Tabelle aller Pflanzen, die sich für die selbstständige Pflanzenvermehrung eignen. Leider gibt es heute eine ganze Reihe überzüchteter Pflanzen, die dazu nicht mehr fähig sind.

Ein sehr empfehlenswertes Buch, das dazu motiviert und inspiriert, selbständige Vermehrung der Pflanzen im eigenen Garten zuzulassen und als etwas Wertvolles zu betrachten.

 

Pala Verlag
176 Seiten, Hardcover
2017
ISBN 978-3-89566-372-7

19,90 Euro

 

 

Wir danken dem grünen Online-Buchhandel Ecobookstore, der uns dieses Rezensionsbuch zur Verfügung gestellt hat und mit dem wir eine gemeinsame Buch-Kooperation gestartet haben.

Der grüne Online-Buchhandel Ecobookstore ist ein Produkt von Macadamu, einem Familienunternehmen aus dem Westallgäu. Die Idee hinter Ecobookstore ist der Betrieb einer ökologischen, nachhaltigen und fairen Online-Handelsplattform, die einen möglichst hohen Beitrag zum Schutz des Regenwaldes und für den Klima- und Umweltschutz leistet. Das finden wir eine tolle Idee, die wir gerne unterstützen und bekannter machen möchten.

 

Das Buch Selbst ist die Pflanze  können Sie hier beim  Ecobookstore bestellen.

Ecobookstore.de

Macadamu UG
Am Krebsbach 9
88316 Isny im Allgäu

Telefon: +49 7562 9756956
E-Mail: info@ecobookstore.de
www.ecobookstore.de