Helene Walterskirchen

Helene Walterskirchen, geb. in Freising, hat väterlicherseits aristokratische und mütterlicherseits bürgerliche Wurzeln. Sie lebt und arbeitet seit 2011 in Schloss Rudolfshausen, zusammen mit ihrer Tochter Alexandra.

Helene Walterskirchen ist seit 1995 als Sachbuch-Autorin tätig und hat mehrere Bücher in Publikumsverlagen publiziert, u.a. „Deutschlands First Ladys – an der Seite der Macht“, „Benefiz-Ladies – im Dienst der guten Sache“, „Prinzessinnen – Märchenfiguren des 3. Jahrtausends“, „Streite dich nicht – Gewinne“ u.a. Daneben publiziert sie seit 2011 im Eigenverlag Adma-Publications. Zudem hat sie mehrere Ghostwriting-Bücher für Kunden verfasst und als Literatur-Agentin vermarktet.

Im Jahr 2014 brachte Helene Walterskirchen ihre erste Ausgabe der Sammel-Edition „Kultur-Magazin Schloss Rudolfshausen“ heraus und hat seitdem acht Print-Editionen publiziert. Das „Kultur-Magazin Schloss Rudolfshausen“ ist kein Presse-Medium, sondern eine zeitgeschichtliche Dokumentation. Seit kurzem gibt es neben den Print-Editionen auch zusätzliche Online-Editionen des „Kultur-Magazin Schloss Rudolfshausen“, die auf der Website von Schloss Rudolfshausen publiziert werden.

Im Jahr 2004 gründete Helene Walterskirchen, zusammen mit Gleichgesinnten, den gemeinnützigen Bildungs- und Kultur-Verein „AdmaCUM e.V.“, den sie seitdem als erste Vorsitzende leitet. Das „Friedenskulturzentrum Schloss Rudolfshausen“ ist eine Sektion des Vereins, die sich mit der Förderung der Friedenskultur und Friedenskunst, insbesondere als friedenspädagogisches Begleitelement an Schulen, befasst.

Seit Herbst 2017 ist Helene Walterskirchen zusätzlich als „Autorin und Publizistin für Empfehlungs-Marketing“ tätig und hat, zusammen mit ihrer Tochter Alexandra, den Blog „Schloss-Perlen“ in der Website von Schloss Rudolfshausen ins Leben gerufen. Beide schreiben seitdem zeitgeschichtliche Produkt- und Unternehmens-Empfehlungen – im Oktober 2018 waren es ca. 300 Empfehlungsbeiträge – und publizieren diese in der Schloss-Website sowie im Kultur-Magazin Schloss Rudolfshausen

HIER geht es zur privaten Website von Helene Walterskirchen. 

Alexandra Walterskirchen

 

Alexandra Walterskirchen, geb.  in München, lebt seit 2011 im Schloss Rudolfshausen, zusammen mit ihrer Mutter Helene Walterskirchen. Sie hat das humanistische Theresien-Gymnasium in München besucht und danach bei ihrer Mutter eine Ausbildung als Schriftstellerin und Kultur-Mentorin durchlaufen. Seit 2011 arbeitet sie als Co-Managerin des Kulturzentrums Schloss Rudolfshausen sowie als Autorin und Co-Autorin. Zudem hat sie vor einigen Jahren eine zweijährige Intensiv-Ausbildung zur Yoga-Lehrerin absolviert.

Alexandra Walterskirchen ist Mitgründerin des Volks-Bildungs- und Kultur-Vereins AdmaCUM e.V. und ist seit der Gründung als Schatzmeisterin im Verein tätig.

Weiterhin ist Alexandra Walterskirchen Mitautorin und Herausgeberin der Kultur-Sammel-Edition „Kultur-Magazin Schloss Rudolfshausen“. Ihre Spezialbereiche sind ökologische Lebensweise, Yoga, ganzheitliche Gesundheit, alternativ leben, Altertumswissenschaften und antike Kulturen, Philosophie, Religionen, Grenzwissenschaften.

Im Herbst 2017 gründete Alexandra Walterskirchen mit ihrer Mutter den Blog die „Schloss-Perlen“ und fungiert seitdem als Initiatorin und Mit-Autorin der Produkt- und Unternehmens-Empfehlungen.