Was man für den Winteranbau im Gartenhaus benötigt

Gartenkultur-Zentrum Schloss Rudolfshausen

von Alexandra Walterskirchen, Projektleiterin:

Zwiebelpflanzen- und Pflücksalat-Anbau im Schloss-Gartenhaus in der Winterzeit

In einem Gartenhaus kann man nicht nur Gartengeräte verstauen, sondern auch Pflanzen überwintern oder sogar anbauen. Voraussetzung dafür ist, dass das Haus groß genug ist und über die notwendige Ausstattung verfügt, d.h. konkret: eine Heizung sowie eine Beleuchtung für die Pflanzen. Eine Gebläseheizung ist dabei ideal, da man sie im Winter zum Heizen und im Sommer zur Belüftung verwenden kann. Wir verwenden für unser Gartenhaus die BioGreen Phoenix Gewächshausheizung.

Die notwendige Pflanzen-Beleuchtung bietet uns seit kurzem die Feuchtraumleuchte S3 Go Leaf 28W der deutschen Markenfirma Bioledex. Diese erhielten wir von Deliver Light aus Ludwigshafen, einem Online-Shop für hochwertige LED-Leuchtmittel und Designleuchten – Pflanzlampen. Der Inhaber, Udo Klingbeil, war von unserem Indoor-Gardening-Projekt so begeistert, dass er uns spontan seine Unterstützung zusagte. Die Feuchtraumleuchte, die hier abgebildet ist, ist mit ihrer Länge von 120 cm ideal, um unseren Pflanzbereich im Gartenhaus, nahe dem Fenster, mit dem notwendigen Licht zu versorgen (die Lampe muss auch während des Tages brennen, da das Tageslicht im Winter zu gering ist, um die Pflanzen zu versorgen).

Die Lampe wurde professionell vom Elektrikermeister Björn Stadthalter aus Weil bei Landsberg installiert. Sie wird mit Hilfe einer Zeitschaltuhr von Brennenstuhl gesteuert, was sehr praktisch ist, da wir so nicht täglich ins Gartenhaus gehen müssen, um sie an und auszuschalten. Unter dem blau-roten Licht wachsen Pflanzen wie Zwiebeln, Schnittlauch, Knoblauch und Salate, denen es im Haus zu warm ist und die deswegen schießen würden. Bei Temperaturen um die 10°C fühlen sie sich im Gartenhaus wohl und wachsen langsam, aber stetig. Wir nutzen die Fläche unterhalb der Pflanzlampe auch zum Lagern von frischen Wurzelsalaten, die wir alle paar Wochen von einem Bio-Bauern in der Nähe holen. So können wir trotz Eis und Schnee im Winter frisches Blattgrün ernten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gefällt Ihnen unser Blog und möchten Sie diesen abonnieren? Dann folgen Sie uns.